Aktuell Informativ Meinungsbildend NATUR UND UMWELT
AktuellInformativMeinungsbildend  NATUR UND UMWELT

Naturschutz

Aktuelle Natur- und Umweltnachrichten aus aller Welt, sachlich gebündelt und kompakt präsen-tiert, sorgen für den Erfolg von NATUR Online. Die Nutzung ist kostenlos für unsere Leser*innen, kostenlos für Verbände und Behörden, die uns ihre Artikel zur Verfügung stellen. Aber: Wir sind auf Unterstützung angewiesen. Durch Ihre Werbung und/oder durch Ihre steuerlich abzugsfähige

Spende kann NATUR Online auch in Zukunft unabhängig berichten. [>>>mehr]

11. Juni 2021| Neue Studie

 

Europas Flüssen geht es schlecht

 

Ziele für Gewässerschutz werden verfehlt – Auch in Deutschland droht Bruch von EU-Recht

 

[>>>weiterlesen]

20. Mai 2021 | Studie

 

Brasiliens (il)legale Waldzerstörung
 

94 Prozent der Abholzungen im Amazonas und Teilen des Cerrado verstoßen gegen brasilianisches Recht 

 

[>>>weiterlesen]

Foto: Anna-Lena Bieneck

17. Mai 2021 | Kampf gegen Lichtverschmutzung

 

Beleuchtung künftig umweltverträglich
 
Dermbach sagt „Ja“: Umweltverträgliche Beleuchtung soll angestrebt werden
 

14. Mai 2021 | Chemikaliensicherheit

 

Strengere Regeln zur Schädlingsbekämpfung

 

Bundesregierung beschließt strengere Regeln für die Abgabe von Chemikalien zur Schädlingsbekämpfung

 

[>>>weiterlesen]

26. April 2021 | Verbot von bleihaltiger Munition

 

Umweltministerkonferenz stellt sich hinter Hessens Forderung 

 

Beschluss zum Praxisleitfaden Wolf verschoben. 

 

[>>>weiterlesen]

22. April 2021 | Jeder Baum zählt

 

WWF zum Tag des Baumes

 

Aufforstung im Schneckentempo und Abholzung in Rekordzeit“/ Bilanz aus 10 Jahren Bonn Challenge

 

[>>>weiterlesen]

12. April 2021 | Nachfrage weiter rückläufig

 

Chinesen meiden Elfenbein 

An den Stoßzähnen entscheidet sich das Schicksal des Elefanten

 

[>>>weiterlesen]

Bucheckernversteck (c) K. Bauling

12. April 2021 | Waldwandel im Nationalpark Harz 

 

Was hat das Eichhörnchen mit der Waldentwicklung zu tun?

 

Verbreitung der Buche durch Eichhörnchen und ihre Mitstreiter 

 

[>>>weiterlesen]

9. April 2021 | Brasilianischer Fleischsektor 

 

Entwaldung, Landraub, unmenschliche Arbeitsbedingungen

 

BUND fordert Stopp des EU-Mercosur-Handelsab-kommens

 

[>>>weiterlesen]

8. April 2021 | Renaturierung / EU-Biodiversitätsstrategie

 

„Restore Nature“

 

Mehr als 100.000 Menschen fordern Renaturierungsziele mit Biss

 

Überwältigende Beteiligung ist klarer Appell an Bundesregierung und Parteien, Renaturierungen in Deutschland und Europa konsequent umzusetzen

 

[>>>weiterlesen]

8. April 2021 | Garten und öffentliches Grün

 

Einsatz von Mährobotern kritisch hinterfragen

 

Mähroboter schaden der Artenvielfalt 

 

[>>>weiterlesen]

31. März 2021 | Neue Vorhaben gesichert

 

Förderrichtlinie für Waldklimafonds 

 

Bundesregierung verlängert Unterstützung aus dem Waldklimafonds

 

[>>>weiterlesen]

22. März 2021 | Naturerleben in Hessen

 

Tiere in Brut- und Setzzeit nicht stören

 

NABU bittet um Rücksicht bei Ausflügen in die Natur 

 

[>>>weiterlesen]

22. März 2021 | Vjosa-Nationalpark in Albanien

 

Naturschützer fordern politische Unterstützung aus der EU 

 

Appell, Europas letzten großen Wildfluss zu schützen


[>>>weiterlesen]
 

© Dietmar Nill

19. März 2021 | EU-Aufbauprogramme

 

Europäische Wiederaufbaugelder lassen die Natur links liegen

 

Mal wieder gilt: erst die Wirtschaft, dann die Natur

 
© NABU/CEWE/Bernd Stahlschmidt

12. März 2021 | Garten

 

Corona-Krise lässt naturnahes Gärtnern durch die Decke gehen

 

NABU Niedersachsen sieht historisch starken Trend und gibt Tipps

 

[>>>weiterlesen]

09. März 2021 | Finanzen

 

Verlässliche Infos für Anlegerinnen und Anleger

EU-Offenlegungsverordnung soll ab 10. März mehr Transparenz bei nachhaltigen Finanzen schaffen

 

[>>>weiterlesen]

© Frank Meyer/RANA

04. März 2021 | Auen

 

Wertvoller Auwald reaktiviert – BUND schafft „Lebendige Auen für die Elbe“

 

Die Maßnahmen des BUND zur Revitalisierung eines alten Auwaldes an der Mittleren Elbe wirken.

 

[>>>weiterlesen]

© Andrew Burr

04. März 2021 | Vjosa

 

Die Zukunft von Europas größtem unberührten Fluss steht auf dem Spiel

 

Forderung für die Einrichtung des ersten Wildfluss-Nationalparks in Europa.

 

[>>>weiterlesen]

© Werner Wahmhoff/DBU Naturerbe

04. März 2021 | Naturschutzfahrplan

 

Sandmagerrasen erhalten und Wald natürlich entwickeln

 

DBU-Naturerbefläche Borken: Naturschutzfahrplan für die kommenden zehn Jahre steht

 

[>>>weiterlesen]

 

02. März 2021 | Elektrobusse

 

Bundesumweltministerium fördert neue Elektrobusse für Frankfurt am Main

 

Mit rund 7,81 Millionen Euro unterstützt das BMU die Anschaffung von 34 Elektrobussen

 

[>>>weiterlesen]

© Deepen-Wieczorek/piclease

01. März 2021 | 30 Jahre DBU

 

EU Klimakommissar Timmermans: Wir haben keine Zeit zu verlieren

 

Deutsche Bundesstiftung Umwelt feiert 30. Geburtstag

 

[>>>weiterlesen]

01. März 2021 | Bundestagswahl

 

Vier Jahre, die zählen


WWF legt Forderungen zur Bundestagswahl 2021 vor 

 

[>>>weiterlesen]
 

26. Februar 2021 | Von Magerrasen bis Streuobst

 

Einsatz für mehr Naturschutz in Hessen

 

Zehn Landschaftspflegeverbände sichern wichtige Naturschutzmaßnahmen

 

[>>>weiterlesen]

22. Februar 2021 | Bayern

 

Flächensparen schützt unsere Lebensgrundlagen

 

Gütesiegel "Flächenbewusste Kommune"

 

[>>>weiterlesen]

18. Februar 2021 | Naturschutz

 

Zehn Mal mehr biologische Vielfalt vom Bahnhof bis zur Küste

 

Das Bundesumweltministerium und das Bundesamt für Naturschutz fördern zehn neue Naturschutzprojekte

 

[>>>weiterlesen]

© Jens Pietrzak/Bundesforst

15. Februar 2021 | Heidepflege

 

Maschineneinsatz für Wiedehopf und Raubwürger

 

Naturerbe beauftragt Landschaftspflege durch Holzeinschlag am ehemaligen Truppenübungsplatz

 

[>>>weiterlesen]

Fuchs im Schnee (c) Marxilein

11. Februar 2021 | Winterspaß für Menschen 

 

Winterruhe für Wildtiere

 

Wildtierfreundlich im Schnee unterwegs:
Naturpark Südschwarzwald bittet um Rücksicht

 

[>>>weiterlesen]

Schleiereule (c) NABU | Joachim Neumann

9. Februar 2021 | NABU meldet erste Vogel-Opfer

 

Strenger Schneewinter in
Niedersachsen

 

Für Eulen, Greife und Reiher kann es schwierig werden

 

[>>>weiterlesen]

© Antje Deepen-Wieczorek/piclease

5. Februar 2021 | Geburtstag

 

30 Jahre im Einsatz für den Planeten

 

DBU feiert Geburtstag - Festakt mit Timmermans und Merkel

 

[>>>weiterlesen]

 

© Adrian Perovic

5. Februar 2021 | Weltfeuchtgebietstag

 

Machtwechsel in Montenegro bringt neue Hoffnung für Saline Ulcinj

 

Montenegros neue Regierung will Saline Ulcinj effektiv schützen

 

[>>>weiterlesen]

4. Februar 2021 | Hohe Schrecke

 

Forstwirtschaft und Naturschutz Hand in Hand

 

BUND begrüßt Erweiterung des Naturschutzgebietes „Hohe Schrecke“

 

[>>>weiterlesen]

© Johannes Götz

3. Februar 2021 | Buttenhausener Tonhalde

 

Aus Wald wird wieder Wacholderheide

 

An Buttenhausener Tonhalde fiel Startschuss für neues Projekt der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets

 

[>>>weiterlesen]

3. Februar 2021 | Wirtschaft und Natur

 

Mit Kreislaufwirtschaft aus dem Teufelskreis

 

Dasgupta-Bericht: Intakte Natur ist Grundlage für Wirtschaft und Wohlstand

 

[>>>weiterlesen]

2. Februar 2021 | Rosenheim

 

Feuchtgebiete und Moore für mehr Klima- und Artenschutz wiedergewinnen

 

Stammbeckenmoore als Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung ausgewiesen 

 

[>>>weiterlesen]

2. Februar 2021 | Natur- und Vogelschutz

 

NABU zum Welttag der Feuchtgebiete

 

Niedersachsen braucht gesunde Moore zum Schutz des Klimas und bedrohter Vogelarten

 

[>>>weiterlesen]

27. Januar 2021 | Aktionsplan ländliche Räume

 

Starkes Land – gutes Leben

 

Priska Hinz stellt Hessens Aktionsplan für die ländlichen Räume vor

 

[>>>weiterlesen]

25. Januar 2021 | Massenansturm bei Schnee

 

Der Wald. Ein Freizeitpark?

 

Wenn flüchtende Wildtiere Mountainbiker und Wanderer für „Fressfeinde“ halten  

 

[>>>weiterlesen]

 

21. Januar 2021 | Kommentar

 

Krisen pausieren nicht 


WWF zum Risikobericht: Nachhaltiges Wirtschaften wird entscheidender Faktor, um zukünftige Krisen zu vermeiden 

 

[>>>weiterlesen]

15. Januar 2021 | Stiftung Klima- und Umweltschutz

 

Keine Mitarbeit bei Mogelpackung


BUND, NABU, WWF und Succow Stiftung lassen sich nicht für Stiftung Klima- und Umweltschutz M-V vereinnahmen

 

[>>>weiterlesen]

15. Januar 2021 | Stellungnahme

 

Windenergienutzung im Biosphärenreservat prinzipiell möglich

 

Stellungnahme des Biosphärenzweckverband Bliesgau zum Thema "Windenergienutzung"

 

[>>>weiterlesen]

(c) die filmmanufaktur | Marc André Stiebel

15. Januar 2021 | Jahresrückblick

 

2020 - auch im Hainich ein ungewöhnliches Jahr

 

Jahresrückblick - Mehr Besucher trotz Corona-Einschränkungen

 

[>>>weiterlesen]

(c) Rüdiger Biehl

14. Januar 2021 | Regenwaldabholzung

 

Äcker und Felder statt Regenwälder

WWF: Gesetzliche Regelungen für Lieferketten  können den Entwaldungsdruck maßgeblich verringern

 

[>>>weiterlesen]

11. Januar 2021 | Wildnis-Ziel 2020

Trotz hoher Potentiale: Magere 0,6 Prozent Wildnis in Deutschland.

 

WWF: Mehr Mut und Engagement – auch für neue Nationalparke

 

[>>>weiterlesen]

11. Januar 2021| Gesundheitsvorsorge


Geberkonferenz zu Naturschutz und Pandemien

 

WWF: „Konferenz mit Signalwirkung“

 

[>>>weiterlesen]

26. November 2020 | Naturschutz in Deutschland

 

Wildnisgebiete wachsen

 

Bundesumweltministerium unterstützt Projekte in Thüringen und Brandenburg im Rahmen des Wildnisfonds mit 3,8 Millionen Euro

 

[>>>weiterlesen]

23. November 2020 | WWF besorgt 

 

Tausende Vögel verendet

 

Vogelgrippe im Wattenmeer nimmt bedrohliche Ausmaße an

 

[>>>weiterlesen]

(c) Juliana Arini, WWF

17. November 2020 | Starkes EU-Lieferkettengesetz!

 

Der Regen muss es richten

 

Noch nie zuvor hat es häufiger gebrannt als 2020 

1 Mio Menschen für Entwaldungsfreie Lieferketten

 

[>>>weiterlesen]

 

16. November 2020 | Gemischte Rückmeldungen

 

Willkommen Wildtier! Aber nur, wenn du nicht störst

 

Umfrage des IfD im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung zur Toleranz gegenüber Wildtieren

 

[>>>weiterlesen]

12. November 2020 | Brandheiß

 

Mit Grillkohle den Regenwald verheizen

 

Europäische Marktanalyse: Fast die Hälfte der Grillkohle enthält Tropenholz - Strenge Kontrollen gefordert

 

[>>>weiterlesen]

12. November 2020 | Naturschutz bundesweit

 

Biotope miteinander vernetzen

 

Kommunen in Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen unterstützen Aufbau eines Biotop-verbunds

 

[>>>weiterlesen]

10. November 2020 | Wald

 

Naturwälder sind klimastabiler als bewirtschaftete Forste

 

Mehr Wildnis-Wälder als Antwort auf den Klimawandel

 

[>>>weiterlesen]

4. November 2020 | Dannenröder Wald retten!

 

Autobahn-Moratorium jetzt!

 

BUND, campact und Greenpeace übergeben 225.000 Unterschriften an hessischen Verkehrsminister 

 

[>>>weiterlesen]

3. November 2020 | BUND-Studie

 

Investitionen in Natur- und Umwelt-schutz stärken  

 

Gerade strukturschwache Regionen profitieren

 

[>>>weiterlesen]

2. November 2020 | Weddellmeer weiterhin schutzlos

 

Konferenz erneut ohne Entscheidung über Schutzgebiet in Antarktis

 

WWF: „Bundesregierung muss jetzt auf höchster Ebene handeln“

 

[>>>weiterlesen]

30. Oktober 2020 | Neuer IPBES-Report

 

Pandemierisiko steigt mit fort-schreitender Naturzerstörung

 

Entschlossener Umweltschutz ist beste Vorbeugung 

 

[>>>weiterlesen]

© Pulsa Pictures, ORT SUD

29. Oktober 2020 | Deutsche UNESCO-Kommission
 

25 neue UNESCO- Biosphärenreservate weltweit

 

Erstmals Biosphärenreservat im Nachbarland Luxemburg ausgezeichnet.

 

[>>>weiterlesen]

© Uwe Fuellhaas/DBU Naturerbe

28. Oktober 2020 | Wahner Heide

 

Entschlammen für Libellen und Kröten 

 

Kölner Sparkassen und Deka fördern Kleingewässerschutz auf DBU-Naturerbefläche 

 

[>>>weiterlesen]

28. Oktober 2020 | Eindeutige Botschaft an die EU

 

Entwaldungsfreie Lieferketten 

 

Umfrage: Mehr als drei Viertel sehen Gesetzgeber in der Verantwortung

 

[>>>weiterlesen]

 

20. Oktober 2020 | „Retten was noch zu retten ist“ 

 

Heute Tiefstand morgen Trendwende?

 

Bericht der Europäischen Umweltagentur bestätigt desolaten Zustand der Natur 

 

[>>>weiterlesen]

19. Oktober 2020 | Neues Online-Format

 

Nationalpark startet Podcast

 

Motto: „Wildnis schafft Wissen“ - Erste Folge stellt Umwelt-Monitoring vor

 

[>>>weiterlesen]

NP Kellerwald Edersee | Achim Frede | NP-Amt

9. Oktober 2020 | Nationalpark Kellerwald-Edersee

 

Neue Verordnung tritt in Kraft

 

Umweltministerin Priska Hinz verkündet erfolgreiche Erweiterung des Nationalparks 

 

[>>>weiterlesen]

7. Oktober 2020 | Biologische Vielfalt

 

Naturschutz auf Bundesflächen
 

Bundesumweltministerium und Bundesanstalt für Immobilienaufgaben verstärken Zusammenarbeit 

 

[>>>weiterlesen]

 

Wir suchen SIE als  WERBEPARTNER von  NATUR Online! 

Für nur 50 € pro Monat können Sie bei uns werben und gleichzeitig etwas Gutes tun.

Vertragsdauer frei wählbar!

Sprechen Sie uns an!

 

Bildungsurlaub

Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön und seine unterschiedlichen Facetten erleben.

Unter dem Titel „Ländlicher Raum im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön – Ein Dreiklang aus Landwirtschaft, Naturschutz und Dorfentwicklung“ findet auf der Akademie Burg Fürsten-eck in Eiterfeld ein fünftägiges Seminar, das als Bildungsurlaub beantragt wurde, statt. Vom 5. bis 9. Juli 2021 sind die Teilnehmer eingeladen, dem Spannungsfeld von Natur und Mensch nachzuspüren. 

 

Noch gibt es freie Plätze. 

Mehr InformationenWeitere Auskünfte erteilen die Akademie Burg Fürsteneck unter  06672-92020 und der Verein Natur- und Lebensraum Rhön unter 06681-9174524.

Urban Gardening mit Kids

Für Familien im urbanen Lebensraum ist es nicht immer einfach, sich den Traum vom Gärtnern zu erfüllen. Die Möglichkeiten sind begrenzt und nicht allen Eltern ist klar, wie sie das Thema "Gärtnern", an die Kinder heranführen. Damit diese Leidenschaft auch für Stadtfamilien entfacht werden kann, hat NeoAvantgarde ein frei verfügbares
E-Book entwickelt. "Urban Gardening mit Kids" lässt sich ohne Anmeldung ganz einfach downloaden.

Der Ratgeber umfasst die Themen:

Einführung ins Urban Gardening inklusive Praxistipps | 10 gute Gründe fürs Gärtnern in der Stadt mit Kindern Praktischer Jahreskalender mit Infos

über Aussaat, Ernte und Co.

TV-Tipps

ZDFinfo-Dokumentation 

Die sieben geheimen Atompläne der DDR | 14. Juni  | 20.15 Uhr 

© ZDF/Kristof Kannegießer

Die Doku unternimmt eine Zeitreise in die Ära des Wettrüstens und die An-fänge der Atomenergie. In Deutschland startete der Wettlauf um das erste Kernkraftwerk. Für Ost und West sollte es der Aufbruch in ein neues Zeitalter sein und für die DDR die Lösung ihres Energieproblems darstellen. Filmautor Matthias Hoferichter geht der Frage nach, welche geheimen Pläne die DDR in der Atomforschung verfolgte und welche Auswirkungen sie bis heute hat. Dafür beleuchtet er auch die ehema-ligen Kernkraftwerke Lubmin und Stendal und das Endlager Morsleben.

© ZDF/Kristof Kannegießer

Gesprächspartner*innen sind unter anderem der Wirtschaftshistoriker Rainer Karlsch, der damalige Bundes-umweltminister Klaus Töpfer, Marlies Philipp aus dem früheren Werkstoff-prüflabor des KKW Lubmin, der Experimentalphysiker Horst-Dieter Giera, der ehemalige Leiter des Strahlenschutz Endlagers Morsleben Hartmut Schulze, Dieter Zeppe vom Amt Atomsicherheit und Strahlenschutz der DDR und der damalige leitende Bauingenieur des KKW Stendal Horst Paulus. 

Ab 10. Juni in der ZDFinfo-Mediathek 

© ZDF/Kristof Kannegießer

Servus TV Deutschland

Orang-Utans – Alarmstufe Rot

in der Reihe Terra Mater
Mittwoch, 7. Juli, 20:15 Uhr
Orang-Utan Weibchen hinter Gittern im Pata Zoo in Bangkok, Thailand © Terra Mater / Aaron Gekoski

Das lustige Selfie mit einem niedlichen Orang-Utan, ein scheinbar harmloses Erinnerungsfoto an den Südostasien-Urlaub. Was die wenigsten ahnen: Dahinter steckt oft ein knallhartes Geschäftsmodell krimineller Tier-
händler und unsägliches Leid für die Menschenaffen. Der renommierte Umweltfotograf Aaron Gekoski begibt sich für diese bewegende “Terra Mater“-Dokumentation auf die Spur der illegalen Netzwerke. Mehr Infos

Wunderwelt Wiese
Fotowettbewerb des LIFE-Projekts gestartet – Mitmachen lohnt sich
 
Was lebt auf und von der Wiese? Mit diesem Thema sollen sich Hobby- und Profifotografen ab sofort für den Foto-wettbewerb „WiesenLEBEN“ des LIFE-Projekts Rhöner Bergwiesen auseinan-dersetzen. Gesucht werden Aufnahmen von großen und kleinen tierischen Be-wohnern, von Blumen, Blüten, Kräutern und Gräsern, die alle zusammen einen ganz eigenen Mikrokosmos bilden.
Küchenschellen Nüsttal © Kristine Schmitt
Teilnahmebedingungen und weitere Hinweise für die Teilnahme abrufbar unter www.rhoener-bergwiesen.de.
Expedition Erdreich
© BMBF/ExpeditionErdreich
 
Deutschland buddelt – mit Teebeuteln den Boden erforschen
 
Expedition Erdreich ist die bundesweite Citizen-Science-Aktion im Wissen-schaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie. Jeder und jede kann sich daran beteili-gen, um Daten über die Bodengesund-heit und den Zustand der Böden zu sammeln – ganz einfach mit Tee-beuteln. Grundlage für die Aktion
ist der sogenannte Tea-Bag-Index, der die Zersetzungsrate der Teebeutel im Boden beschreibt. Zusammen mit einigen weiteren Angaben können die Bürgerwissenschaftler/-innen so mehr
über die wichtigsten Bodeneigen-schaften herausfinden und dazu bei-tragen, unsere Böden in Zukunft gewinnbringender und nachhaltiger zu nutzen. Start der Aktion ist im April 2021. Weitere Informationen gibt es unter expedition-erdreich.de.

Werbeblock

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Wir suchen SIE als  WERBEPARTNER von  NATUR Online! 

Für nur 50 € pro Monat können Sie bei uns werben und gleichzeitig etwas Gutes tun.

Vertragsdauer frei wählbar!

Sprechen Sie uns an!

 

ANZEIGE
ANZEIGE

Hier könnte 

Ihre Werbung stehen!

 

Machen Sie mit!
Saatkugeln für die Blütenvielfalt
 
Das Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen unterstützt die blühende Vielfalt und bietet Saatkugeln zur kostenlosen Abholung an.
(c) Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen
Haben Sie noch ein wenig Platz im Garten oder auf dem Balkon? Frühlingszeit ist Blütenzeit! Insekten, zu denen auch Bienen und Hummeln gehören, fliegen von Blüte zu Blüte und sammeln Pollen und Nektar. Dabei bestäuben sie durch ihre Berührungen das weibliche Blütenorgan mit Pollen und sichern so die Vermehrung der Pflanzen. Insekten sind daher für unsere Ökosysteme unverzichtbar und ein vielfältiges Blütenangebot ist die Lebens- und Nahrungsgrundlage für viele Insektenarten.
 
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können die Samenkugeln - solange der Vorrat reicht - im Foyer des Biosphärenreservatsamtes am Circus 1 in Putbus abgeholt werden.

Stellenangebot

(c) Nadine Reichert

Der Umwelt auf der Spur

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Biosphärenreservat Bliesgau

Am 1. September beginnt das Frei-willige ökologische Jahr im Saarland.
In der Geschäftsstelle des Biosphären-zweckverbands Bliesgau erhalten junge Menschen die Möglichkeit, sich für Umwelt, Naturschutz & Nachhaltigkeit zu engagieren.

Mehr Informationen
Aufruf_FÖJ21.pdf
PDF-Dokument [204.8 KB]

Meere, Wälder, Klima

Wie sich die Welt verändert  

2020: ein Jahr der Extreme. Die welt-weite Corona-Pandemie hält uns in Atem. Doch es gibt mehr, dass das gesamte Leben auf der Erde bedroht. Waldbrände, Hitzerekorde, schmelzen-de Polkappen, ... - extreme Wetterer-eignisse sind inzwischen an der Tagesordnung. Wir laden zum spannenden Vortrag mit Dr. Thomas Henningsen ein. Der einstündige Livestream fand am 12.11.2020 statt und ist weiterhin auf Youtube zu sehen:

Neuerscheinung

Das neue Magazin Wanderbares Deutschland ist erschienen. Mit 700 ausdrucksstarken Fotos, über 50 Karten und natürlich reichlich Lesestoff auf insgesamt 204 Seiten ist das neu erschienene Magazin Wanderbares Deutschland bestens geeignet, um in die Wandersaison 2021 zu starten. 
Das Magazin kostet 5,90 Euro zzgl. Versandkosten und ist ab dem 6. Mai erhältlich unter www.wanderbares-deutschland.de, beim Deutschen Wanderverband, im Buchhandel, an Bahnhöfen, gut sortierten Kiosken und unter www.mykiosk.com.

NATUR Online 

Redaktion NATUR Online

Mühlstraße 11 | D - 63517 Rodenbach
Telefon: 06184 –  99 33 797

magazin@natur-online.info

Spenden erwünscht

NATUR Online wird von der GNA e.V. herausgegeben. Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung u.a. in Form von Spenden. Spenden an die gemein-nützige GNA sind steuerlich absetzbar. 

Raiffeisenbank Rodenbach

IBAN DE75 5066 3699 0001 0708 00
BIC    GENODEF1RDB

Stichwort: NATUR Online

Herzlichen Dank!

Hinweis in eigener Sache:

Soweit nicht anders angegeben, verwenden wir Fotos von pixabay.com.

Aktualisiert am:

14. Juni 2021

 

Besucher*innen:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2013 - 2020 Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung e.V.

E-Mail