Aktuell Informativ Meinungsbildend NATUR UND UMWELT
AktuellInformativMeinungsbildend  NATUR UND UMWELT

Naturschutz

Aktuelle Natur- und Umweltnachrichten aus aller Welt, sachlich gebündelt und kompakt präsen-tiert, sorgen für den Erfolg von NATUR Online. Die Nutzung ist kostenlos für unsere Leser*innen, kostenlos für Verbände und Behörden, die uns ihre Artikel zur Verfügung stellen. Aber: Wir sind auf Unterstützung angewiesen. Durch Ihre Werbung und/oder durch Ihre steuerlich abzugsfähige

Spende kann NATUR Online auch in Zukunft unabhängig berichten. [>>>mehr]

20. September 2021 | Wälder

 

Welt verliert Wald – auch in Europa


10 Jahre Weltnaturerbe Buchenwald in Deutschland

 

[>>>weiterlesen]

16. September 2021 | Natura 2000

 

„Natura 2000“ in Naturparken 

 

praxisorientierten Leitfaden mit Praxisbeispielen und anschaulichen Tipps

 

[>>>weiterlesen]

15. September 2021 | Friedhöfe

 

Vielfalt statt Schotter am Ort der letzten Ruhe

 

Friedhöfe sind Refugien für bedrängte Stadtnatur

 

[>>>weiterlesen]

14. September 2021 | „Insektenhotel“

 

„Insektenhotel“ für Wildbienen und andere Insekten

 

Ergänzung zur Bildungsarbeit

 

[>>>weiterlesen]

Röseberg West | Foto: Dr. Reiner Cornelius

13. September 2021 | Höhlen und Karst

 

Mehr Schutz für das unterirdische Erbe in Deutschland

 

Geotope und das Geologische Erbe kommt nicht im Bundesnaturschutzgesetz vor

 

[>>>weiterlesen]

10. September 2021 | Natur- und Artenschutz

 

Planungen des Umweltministeriums

 

Wiedereinführung einer Referatsgruppe Natur- und Artenschutz geplant

 

[>>>weiterlesen]

9. September 2021 | Altarm 

 

Oderaltarm im Nationalpark wird wieder angeschlossen

 

Die ökologische Durchgängigkeit wird wiederhergestellt.

 

[>>>weiterlesen]

6. September 2021 | Amazonas

 

Wenn der Amazonas zur Steppe wird

 

Innerhalb eines Jahres wurden 10.476 Quadratkilometer Wald zerstört.

 

[>>>weiterlesen]

6. September 2021 | Weltkongress zum Artensterben

 

Weltnaturschutzunion tagt in Marseille

 

Kein Artenschutz entzieht uns langfristig die Grundlage unseres Wirtschaftens.

 

[>>>weiterlesen]

2. September 2021 | Rangerinnen

 

Mehr Frauen für den Naturschutz

 

Acht neue Rangerinnen treten Dienst in Kenia an

 

[>>>weiterlesen]

27. August 2021 | Artenvielfalt und Moorschutz

 

Deutscher Umweltpreis zeichnet Forschung aus

 

500.000 Euro für Katrin Böhning-Gaese und Hans Joosten

 

[>>>weiterlesen]

23. August 2021 | Koalitionsvertrag Sachsen-Anhalt 

 

Unzureichenden Klima-, Natur- und Umweltschutz

 

Notwendigen Schritte zum Klima-, Natur- und Umweltschutz fehlen 

 

[>>>weiterlesen]

23. August 2021 | Auenrenaturierung

 

Amphibienrettung braucht lebendige Auen

 

Erhalt und die Förderung der Flusslandschaft Elbe

 

[>>>weiterlesen]

25. Juni 2021 | Deutschland auf dem Holzweg
 

Illegaler Holzhandel in Deutschland

 

WWF reicht Beschwerde bei EU-Kommission ein

 

[>>>weiterlesen]

23. Juni 2021 | Waldschutz

 

Schutzbedürftiges Naturerbe sichern

 

NABU Hessen ruft zum Tag der Buchenwälder zu mehr Waldschutz auf

 

[>>>weiterlesen]

Goldlangure im Raimona Nationalpark (c) WTI

17. Juni 2021 | Indien

 

UNESCO Welterbe Nationalpark erweitert

 

Neues Schutzgebiet beheimatet Goldlanguren, Asiatische Elefanten, Wildbüffel und Panzer-Nashörner.

 

[>>>weiterlesen]

15. Juni 2021 | WWF-Rabattanalyse

 

Der Amazonas wird verramscht

 

In der Grillsaison hat Billigfleisch Hochkonjunktur

 

[>>>weiterlesen]

11. Juni 2021| Neue Studie

 

Europas Flüssen geht es schlecht

 

Ziele für Gewässerschutz werden verfehlt – Auch in Deutschland droht Bruch von EU-Recht

 

[>>>weiterlesen]

20. Mai 2021 | Studie

 

Brasiliens (il)legale Waldzerstörung
 

94 Prozent der Abholzungen im Amazonas und Teilen des Cerrado verstoßen gegen brasilianisches Recht 

 

[>>>weiterlesen]

Foto: Anna-Lena Bieneck

17. Mai 2021 | Kampf gegen Lichtverschmutzung

 

Beleuchtung künftig umweltverträglich
 
Dermbach sagt „Ja“: Umweltverträgliche Beleuchtung soll angestrebt werden
 

14. Mai 2021 | Chemikaliensicherheit

 

Strengere Regeln zur Schädlingsbekämpfung

 

Bundesregierung beschließt strengere Regeln für die Abgabe von Chemikalien zur Schädlingsbekämpfung

 

[>>>weiterlesen]

26. April 2021 | Verbot von bleihaltiger Munition

 

Umweltministerkonferenz stellt sich hinter Hessens Forderung 

 

Beschluss zum Praxisleitfaden Wolf verschoben. 

 

[>>>weiterlesen]

22. April 2021 | Jeder Baum zählt

 

WWF zum Tag des Baumes

 

Aufforstung im Schneckentempo und Abholzung in Rekordzeit“/ Bilanz aus 10 Jahren Bonn Challenge

 

[>>>weiterlesen]

12. April 2021 | Nachfrage weiter rückläufig

 

Chinesen meiden Elfenbein 

An den Stoßzähnen entscheidet sich das Schicksal des Elefanten

 

[>>>weiterlesen]

Bucheckernversteck (c) K. Bauling

12. April 2021 | Waldwandel im Nationalpark Harz 

 

Was hat das Eichhörnchen mit der Waldentwicklung zu tun?

 

Verbreitung der Buche durch Eichhörnchen und ihre Mitstreiter 

 

[>>>weiterlesen]

9. April 2021 | Brasilianischer Fleischsektor 

 

Entwaldung, Landraub, unmenschliche Arbeitsbedingungen

 

BUND fordert Stopp des EU-Mercosur-Handelsab-kommens

 

[>>>weiterlesen]

8. April 2021 | Renaturierung / EU-Biodiversitätsstrategie

 

„Restore Nature“

 

Mehr als 100.000 Menschen fordern Renaturierungsziele mit Biss

 

Überwältigende Beteiligung ist klarer Appell an Bundesregierung und Parteien, Renaturierungen in Deutschland und Europa konsequent umzusetzen

 

[>>>weiterlesen]

8. April 2021 | Garten und öffentliches Grün

 

Einsatz von Mährobotern kritisch hinterfragen

 

Mähroboter schaden der Artenvielfalt 

 

[>>>weiterlesen]

31. März 2021 | Neue Vorhaben gesichert

 

Förderrichtlinie für Waldklimafonds 

 

Bundesregierung verlängert Unterstützung aus dem Waldklimafonds

 

[>>>weiterlesen]

22. März 2021 | Naturerleben in Hessen

 

Tiere in Brut- und Setzzeit nicht stören

 

NABU bittet um Rücksicht bei Ausflügen in die Natur 

 

[>>>weiterlesen]

22. März 2021 | Vjosa-Nationalpark in Albanien

 

Naturschützer fordern politische Unterstützung aus der EU 

 

Appell, Europas letzten großen Wildfluss zu schützen


[>>>weiterlesen]
 

© Dietmar Nill

19. März 2021 | EU-Aufbauprogramme

 

Europäische Wiederaufbaugelder lassen die Natur links liegen

 

Mal wieder gilt: erst die Wirtschaft, dann die Natur

 
© NABU/CEWE/Bernd Stahlschmidt

12. März 2021 | Garten

 

Corona-Krise lässt naturnahes Gärtnern durch die Decke gehen

 

NABU Niedersachsen sieht historisch starken Trend und gibt Tipps

 

[>>>weiterlesen]

09. März 2021 | Finanzen

 

Verlässliche Infos für Anlegerinnen und Anleger

EU-Offenlegungsverordnung soll ab 10. März mehr Transparenz bei nachhaltigen Finanzen schaffen

 

[>>>weiterlesen]

© Frank Meyer/RANA

04. März 2021 | Auen

 

Wertvoller Auwald reaktiviert – BUND schafft „Lebendige Auen für die Elbe“

 

Die Maßnahmen des BUND zur Revitalisierung eines alten Auwaldes an der Mittleren Elbe wirken.

 

[>>>weiterlesen]

© Andrew Burr

04. März 2021 | Vjosa

 

Die Zukunft von Europas größtem unberührten Fluss steht auf dem Spiel

 

Forderung für die Einrichtung des ersten Wildfluss-Nationalparks in Europa.

 

[>>>weiterlesen]

© Werner Wahmhoff/DBU Naturerbe

04. März 2021 | Naturschutzfahrplan

 

Sandmagerrasen erhalten und Wald natürlich entwickeln

 

DBU-Naturerbefläche Borken: Naturschutzfahrplan für die kommenden zehn Jahre steht

 

[>>>weiterlesen]

 

02. März 2021 | Elektrobusse

 

Bundesumweltministerium fördert neue Elektrobusse für Frankfurt am Main

 

Mit rund 7,81 Millionen Euro unterstützt das BMU die Anschaffung von 34 Elektrobussen

 

[>>>weiterlesen]

© Deepen-Wieczorek/piclease

01. März 2021 | 30 Jahre DBU

 

EU Klimakommissar Timmermans: Wir haben keine Zeit zu verlieren

 

Deutsche Bundesstiftung Umwelt feiert 30. Geburtstag

 

[>>>weiterlesen]

01. März 2021 | Bundestagswahl

 

Vier Jahre, die zählen


WWF legt Forderungen zur Bundestagswahl 2021 vor 

 

[>>>weiterlesen]
 

26. Februar 2021 | Von Magerrasen bis Streuobst

 

Einsatz für mehr Naturschutz in Hessen

 

Zehn Landschaftspflegeverbände sichern wichtige Naturschutzmaßnahmen

 

[>>>weiterlesen]

22. Februar 2021 | Bayern

 

Flächensparen schützt unsere Lebensgrundlagen

 

Gütesiegel "Flächenbewusste Kommune"

 

[>>>weiterlesen]

18. Februar 2021 | Naturschutz

 

Zehn Mal mehr biologische Vielfalt vom Bahnhof bis zur Küste

 

Das Bundesumweltministerium und das Bundesamt für Naturschutz fördern zehn neue Naturschutzprojekte

 

[>>>weiterlesen]

© Jens Pietrzak/Bundesforst

15. Februar 2021 | Heidepflege

 

Maschineneinsatz für Wiedehopf und Raubwürger

 

Naturerbe beauftragt Landschaftspflege durch Holzeinschlag am ehemaligen Truppenübungsplatz

 

[>>>weiterlesen]

Fuchs im Schnee (c) Marxilein

11. Februar 2021 | Winterspaß für Menschen 

 

Winterruhe für Wildtiere

 

Wildtierfreundlich im Schnee unterwegs:
Naturpark Südschwarzwald bittet um Rücksicht

 

[>>>weiterlesen]

Schleiereule (c) NABU | Joachim Neumann

9. Februar 2021 | NABU meldet erste Vogel-Opfer

 

Strenger Schneewinter in
Niedersachsen

 

Für Eulen, Greife und Reiher kann es schwierig werden

 

[>>>weiterlesen]

© Antje Deepen-Wieczorek/piclease

5. Februar 2021 | Geburtstag

 

30 Jahre im Einsatz für den Planeten

 

DBU feiert Geburtstag - Festakt mit Timmermans und Merkel

 

[>>>weiterlesen]

 

© Adrian Perovic

5. Februar 2021 | Weltfeuchtgebietstag

 

Machtwechsel in Montenegro bringt neue Hoffnung für Saline Ulcinj

 

Montenegros neue Regierung will Saline Ulcinj effektiv schützen

 

[>>>weiterlesen]

4. Februar 2021 | Hohe Schrecke

 

Forstwirtschaft und Naturschutz Hand in Hand

 

BUND begrüßt Erweiterung des Naturschutzgebietes „Hohe Schrecke“

 

[>>>weiterlesen]

© Johannes Götz

3. Februar 2021 | Buttenhausener Tonhalde

 

Aus Wald wird wieder Wacholderheide

 

An Buttenhausener Tonhalde fiel Startschuss für neues Projekt der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets

 

[>>>weiterlesen]

3. Februar 2021 | Wirtschaft und Natur

 

Mit Kreislaufwirtschaft aus dem Teufelskreis

 

Dasgupta-Bericht: Intakte Natur ist Grundlage für Wirtschaft und Wohlstand

 

[>>>weiterlesen]

2. Februar 2021 | Rosenheim

 

Feuchtgebiete und Moore für mehr Klima- und Artenschutz wiedergewinnen

 

Stammbeckenmoore als Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung ausgewiesen 

 

[>>>weiterlesen]

2. Februar 2021 | Natur- und Vogelschutz

 

NABU zum Welttag der Feuchtgebiete

 

Niedersachsen braucht gesunde Moore zum Schutz des Klimas und bedrohter Vogelarten

 

[>>>weiterlesen]

27. Januar 2021 | Aktionsplan ländliche Räume

 

Starkes Land – gutes Leben

 

Priska Hinz stellt Hessens Aktionsplan für die ländlichen Räume vor

 

[>>>weiterlesen]

25. Januar 2021 | Massenansturm bei Schnee

 

Der Wald. Ein Freizeitpark?

 

Wenn flüchtende Wildtiere Mountainbiker und Wanderer für „Fressfeinde“ halten  

 

[>>>weiterlesen]

 

21. Januar 2021 | Kommentar

 

Krisen pausieren nicht 


WWF zum Risikobericht: Nachhaltiges Wirtschaften wird entscheidender Faktor, um zukünftige Krisen zu vermeiden 

 

[>>>weiterlesen]

15. Januar 2021 | Stiftung Klima- und Umweltschutz

 

Keine Mitarbeit bei Mogelpackung


BUND, NABU, WWF und Succow Stiftung lassen sich nicht für Stiftung Klima- und Umweltschutz M-V vereinnahmen

 

[>>>weiterlesen]

15. Januar 2021 | Stellungnahme

 

Windenergienutzung im Biosphärenreservat prinzipiell möglich

 

Stellungnahme des Biosphärenzweckverband Bliesgau zum Thema "Windenergienutzung"

 

[>>>weiterlesen]

(c) die filmmanufaktur | Marc André Stiebel

15. Januar 2021 | Jahresrückblick

 

2020 - auch im Hainich ein ungewöhnliches Jahr

 

Jahresrückblick - Mehr Besucher trotz Corona-Einschränkungen

 

[>>>weiterlesen]

(c) Rüdiger Biehl

14. Januar 2021 | Regenwaldabholzung

 

Äcker und Felder statt Regenwälder

WWF: Gesetzliche Regelungen für Lieferketten  können den Entwaldungsdruck maßgeblich verringern

 

[>>>weiterlesen]

11. Januar 2021 | Wildnis-Ziel 2020

Trotz hoher Potentiale: Magere 0,6 Prozent Wildnis in Deutschland.

 

WWF: Mehr Mut und Engagement – auch für neue Nationalparke

 

[>>>weiterlesen]

11. Januar 2021| Gesundheitsvorsorge


Geberkonferenz zu Naturschutz und Pandemien

 

WWF: „Konferenz mit Signalwirkung“

 

[>>>weiterlesen]

26. November 2020 | Naturschutz in Deutschland

 

Wildnisgebiete wachsen

 

Bundesumweltministerium unterstützt Projekte in Thüringen und Brandenburg im Rahmen des Wildnisfonds mit 3,8 Millionen Euro

 

[>>>weiterlesen]

23. November 2020 | WWF besorgt 

 

Tausende Vögel verendet

 

Vogelgrippe im Wattenmeer nimmt bedrohliche Ausmaße an

 

[>>>weiterlesen]

(c) Juliana Arini, WWF

17. November 2020 | Starkes EU-Lieferkettengesetz!

 

Der Regen muss es richten

 

Noch nie zuvor hat es häufiger gebrannt als 2020 

1 Mio Menschen für Entwaldungsfreie Lieferketten

 

[>>>weiterlesen]

 

16. November 2020 | Gemischte Rückmeldungen

 

Willkommen Wildtier! Aber nur, wenn du nicht störst

 

Umfrage des IfD im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung zur Toleranz gegenüber Wildtieren

 

[>>>weiterlesen]

12. November 2020 | Brandheiß

 

Mit Grillkohle den Regenwald verheizen

 

Europäische Marktanalyse: Fast die Hälfte der Grillkohle enthält Tropenholz - Strenge Kontrollen gefordert

 

[>>>weiterlesen]

12. November 2020 | Naturschutz bundesweit

 

Biotope miteinander vernetzen

 

Kommunen in Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen unterstützen Aufbau eines Biotop-verbunds

 

[>>>weiterlesen]

10. November 2020 | Wald

 

Naturwälder sind klimastabiler als bewirtschaftete Forste

 

Mehr Wildnis-Wälder als Antwort auf den Klimawandel

 

[>>>weiterlesen]

4. November 2020 | Dannenröder Wald retten!

 

Autobahn-Moratorium jetzt!

 

BUND, campact und Greenpeace übergeben 225.000 Unterschriften an hessischen Verkehrsminister 

 

[>>>weiterlesen]

3. November 2020 | BUND-Studie

 

Investitionen in Natur- und Umwelt-schutz stärken  

 

Gerade strukturschwache Regionen profitieren

 

[>>>weiterlesen]

2. November 2020 | Weddellmeer weiterhin schutzlos

 

Konferenz erneut ohne Entscheidung über Schutzgebiet in Antarktis

 

WWF: „Bundesregierung muss jetzt auf höchster Ebene handeln“

 

[>>>weiterlesen]

FREIANZEIGE

Wir suchen SIE als  WERBEPARTNER ! 

Für nur 50 € pro Monat können Sie bei uns werben und gleichzeitig etwas Gutes tun.

Vertragsdauer frei wählbar!

Sprechen Sie uns an!

Rhönschaf | Foto: Sabrina Mey

Rhönschaf-Ausstellung auf dem Kreuzberg

 

„Ganz schön, Schaf!“

 

Ein Rhönschaf mit Sonnenbrille, eine grasende Herde in der goldenen Herbstsonne, die zaghafte Begegnung eines Rhönschafs und einer Ziege: 20 Motive rund um den wolligen Sympathieträger aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön sind bis zum 14.November in einer Fotoausstellung  zu sehen. Die Aufnahme stammen aus einem Fotowettbewerb, den die Hessische Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, der Verein Natur und Lebensraum Rhön und die Rhön GmbH im Jahr 2019 anlässlich der Rhönschaf-Genießerwochen ausgerufen hatten.  

 

Das Bruder-Franz-Haus g (Kreuzberg 1, 97653 Bischofsheim in der Rhön)  hat im Oktober täglich von 10 bis 12 sowie von 13 bis 18 Uhr geöffnet, im November täglich von 10 bis 12 sowie von 13 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei. 

Fraßbilder | Foto: Tom Kretschmer

27. Kunstausstellung

 

 „NATUR – MENSCH“

 

Die Ausstellung ist traditionell dem Thema und positiven Spannungsfeld von Natur und Mensch gewidmet. Sie greift damit das besondere Anliegen der beiden Veranstalter Nationalpark Harz und Stadt Braunlage auf, die Menschen sowohl für den allgemeinen Umwelt- und Naturschutz als auch für die Wiederanreicherung menschlicher Lebensräume mit mehr Natur zu gewinnen. 

 

45 Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei/Skulptur wird die diesjährige Ausstellung unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Umweltministers Olaf Lies vom 19.9. bis 31.10.2021 in Sankt Andreasberg zeigen. Sie findet  in den Räumen der Rathaus-Scheune, im anliegenden Rathaus und im Atrium der Andreaskirche in der Oberharzer Bergstadt und Nationalparkgemeinde Sankt Andreasberg statt. Sie ist täglich von 11 bis 17 Uhr zu besichtigen.

Neue Ausstellung im Oberhausener Gasometer 

 

„Das zerbrechliche Paradies“ 

 

Brände, Überflutungen, Dürre – in den vergangenen Dekaden hat sich die Häufigkeit von Umweltkatastrophen stark erhöht.  Doch die zerstörerische Kraft der Natur ist für den Menschen nicht neu. Zu den dramatischsten Szenarien der Weltgeschichte zählt sicherlich der Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr., bei dem das antike Pompeji vollkommen unter Asche und Lavabrocken verschwand. Die verschüttete Stadt, die Opfer und das erfahrene Leid gerieten in Vergessenheit.

 

Die Ausstellung ist ab dem 1. Oktober dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr - an Feiertagen und in den NRW-Ferien auch montags - geöffnet. Tickets können über den neuen Online-Shop bestellt oder direkt vor Ort an der Tageskasse erworben werden.

 

Weitere Infos gibt es unter www.gasometer.de

Von der Uni ins UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Foto: Mechthild Winheim

In diesem Jahr absolvieren junge Menschen das Umweltpraktikum der Commerzbank beim Verein Natur- und Lebensraum Rhön e.V. Sie unterstüt-zen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins und der Hessischen Biosphärenreservatsverwaltung bei den unterschiedlichsten Projekten – zum Beispiel beim Erstellen der neuen Ausstellung. Auch 2022 sind wieder zwei Praktikumsplätze zu vergeben.

Mehr Informationen
Umweltpraktikum Rhön.pdf
PDF-Dokument [231.4 KB]

Baumwartausbildung im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön 

Erster Termin ist am 19. November 2021, die Abschlussprüfung ist für November 2023 geplant. Das erste Jahr bietet eine intensive Einführung in Schnitt und Pflege von Streuobstbäumen, das zweite Jahr dient zur Vertiefung und Erweiterung des Wissens. Die Ausbildung umfasst neun Wochenendmodule über zwei Vegetationsperioden mit insgesamt 135 Stunden. Mit erfolgreich abgeschlossener Prüfung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Mehr Informationen
PM Ausbildung Baumwartinnen und Baumwart[...]
PDF-Dokument [221.4 KB]

Veranstaltungen 

Naturpark Südschwarzwald

Volunteer-Einsatz | © Birgit-Cathrin Duval

Auerhuhnbiotoppflegearbeiten

Voluntourismus |  Volunteer-Einsätze

23. 09 | 28.9 | 9. 10 

Feldberg und Rohrhardsberg

Informationen und Anmeldung

Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz

Wölfe in Thüringen - Aktueller Stand & Management

23.09.2021, 18:00 – 19:30 Uhr  Hochrhönhalle Frankenheim/Rhön

Mehr Informationen
PM Veranstaltung-zum-Wolf-TH.pdf
PDF-Dokument [222.1 KB]

#ALLEFÜRSKLIMA

Globaler Klimastreik

24. September 2021 weltweit

Weitere Informationen

Naturschutz-Akademie Hessen

Fortbildung

28. Hessischer Faunistentag

25. September 2021 Wetzlar

Programm & Anmeldung
N0196_2021_aktuell1.pdf
PDF-Dokument [176.1 KB]

Naturpark Schwarzwald

Naturpark-Vespertouren - Brotzeit ToGo

3. Oktober | 31. Oktober

Mehr Informationen
2021_08_27 Naturparkinfo_Naturpark-Vespe[...]
Microsoft Word-Dokument [36.5 KB]

Bundesverband Beruflicher Naturschutz e. V.

Fachtagung: Natur in der Stadt 

6. Oktober 2021, 10:00 - 15:00 Uhr

digital über Zoom

Naturschutz-Akademie Hessen und NABU

Der Wolf - zurück in Hessen

9. Oktober 2021, 9:30 -14:10 Uhr

online

Programm & Anmeldung
N022_2021_Der Wolf_zurück in Hessen_onli[...]
PDF-Dokument [317.9 KB]

Naturpark Schwalm-Nette

Herbstferienprogramm im Naturschutzhof

Herbstferien | Naturschutzhof Nattetal

Das detaillierte Programm hängt auf dem Naturschutzhof, Sassenfeld 200 in Lobberich aus und ist online einsehbar unter www.nabu-krefeld-viersen.de.
Eine Anmeldung mit Angabe von Namen, Alter, Telefonnummer und eventuellen Allergien ist erforderlich per Mail an freiwillige@nabu-krefeld-viersen.de 

Stiftung Zollverein | Deutschen UNESCO-Kommission

Internationaler Kongress

„Industrielles Welterbe. Chance und Verantwortung“

14./15. Oktober 2021 Essen

 

Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos. Die Anmeldung steht allen Interessierten frei und kann ab sofort über ein Online-Formular erfolgen.

Mehr Informationen
210909_Welterbekongress_Programm.pdf
PDF-Dokument [948.8 KB]

NAJU Hessen

Fortbildung

Wandertouren leiten  | Mit Gruppen sicher unterwegs

20.-24. Oktober Sachsen

Mehr Informationen

Naturpark Schwalm-Nette

Alle Termine auf einen Blick

Veranstaltungskalender für zweites Halbjahr 2021 kostenfrei verfügbar

Bestellungen für die Broschüre können
online im Shop über www.npsn.de, telefonisch unter 02162 81709-408 oder per E-Mail an info@npsn.de aufgegeben werden.

Urban Gardening mit Kids

Für Familien im urbanen Lebensraum ist es nicht immer einfach, sich den Traum vom Gärtnern zu erfüllen. Die Möglichkeiten sind begrenzt und nicht allen Eltern ist klar, wie sie das Thema "Gärtnern", an die Kinder heranführen. Damit diese Leidenschaft auch für Stadtfamilien entfacht werden kann, hat NeoAvantgarde ein frei verfügbares
E-Book entwickelt. "Urban Gardening mit Kids" lässt sich ohne Anmeldung ganz einfach downloaden.

Der Ratgeber umfasst die Themen:

Einführung ins Urban Gardening inklusive Praxistipps | 10 gute Gründe fürs Gärtnern in der Stadt mit Kindern Praktischer Jahreskalender mit Infos

über Aussaat, Ernte und Co.

TV-Tipps

Dienstag, 21. September | 20.15 Uhr

Öl.Macht.Geschichte

 ARTE | Dokumentation (2-teilig)

Die Ölkrise 1973 war rückblickend eine vertane Chance. Die Forschung stand in den Startlöchern, um Technologien für den Einsatz erneuerbarer Energien zu entwickeln. Stattdessen hat bis heute kein politischer oder wirtschaftlicher Konflikt und kein Krieg die Abhängigkeit vom Öl verändert. Im Gegenteil, der petromoderne Way of Life hat unser Leben voll im Griff: Egal ob Reinigungsmittel, Pharmaka, Kreditkarte oder Smartphone – alles basiert auf diesem Rohstoff. Eine Abkehr vom Öl scheint unvorstellbar. Öl ist noch immer in großen Mengen verfügbar und billig. Die wichtigste Frage der Zukunft ist die gleiche, die man sich schon 1973 gestellt hatte: Schafft die Menschheit es, sich aus der Abhängigkeit des schwarzen Goldes zu befreien?

Mittwoch, 22. September | 22:15 Uhr

Anden

ServusTV | Dokumentarfilm

© Michael Martin

Die Anden sind die längste Gebirgskette der Erde und erstrecken sich an der Westküste Südamerikas über 7.500 km oder 65 Breitengrade. Ihre Entstehung steht im engen Zusammenhang mit der Plattentektonik und ist so typisch, dass man vom „andinen Typ“ der Gebirgsbildung spricht. Michael Martin durchquert auf seinem Motorrad das Altiplano mit seinen farbigen Lagunen und gleißenden Salzseen. Von dort aus folgt er der Andenkette über spektakuläre Pässe bis zur Cordillera Real Boliviens, wo er seinen ersten Sechstausender besteigt. Ziel ist der Alpamayo, der schönste Berg der Erde.

Mittwoch, 22. September | 20:15 Uhr Der König der Hippos
Terra Mater | Dokumentation
© Terra Mater Factual Studios / Skyland Production / Into Nature Production

Die Wasserwelt des Luangwa in Sambia ist die Heimat einer riesigen Flusspferde-Population. Hippo-Bullen, an die vierzig Jahre alt und vier Tonnen schwer, herrschen hier über ihre Reviere und kleinen Herden. Hitzige Kämpfe mit frechen Nebenbuhlern und unerfahrenem Nachwuchs sind für einen Hippo-Boss alltäglich, doch irgendwann müssen auch diese Schwergewichte ihren Platz einem jüngeren, stärkeren Kämpfer abtreten.

Mittwoch, 29. September | 20:15 Uhr
Die Macht des Wetters
Terra Mater | Dokumentation
© Terra Mater / Oxford Scientific Films

Jeder redet gern übers Wetter. Aber obwohl es unseren Alltag so stark bestimmt, bleiben viele der Geheim-nisse des Wetters dem freien Auge verborgen. Diese völlig neuartige Art der Wissenschafts-Dokumentation begibt sich auf die Spur der unglaub-lichsten meteorologischen Phänomene und versucht, mit Hilfe spektakulärer Experimente die letzten Wetter-Geheimnisse zu lüften.

Wunderwelt Wiese
Fotowettbewerb des LIFE-Projekts gestartet – Mitmachen lohnt sich
 
Was lebt auf und von der Wiese? Mit diesem Thema sollen sich Hobby- und Profifotografen ab sofort für den Foto-wettbewerb „WiesenLEBEN“ des LIFE-Projekts Rhöner Bergwiesen auseinan-dersetzen. Gesucht werden Aufnahmen von großen und kleinen tierischen Be-wohnern, von Blumen, Blüten, Kräutern und Gräsern, die alle zusammen einen ganz eigenen Mikrokosmos bilden.
Küchenschellen Nüsttal © Kristine Schmitt
Teilnahmebedingungen und weitere Hinweise für die Teilnahme abrufbar unter www.rhoener-bergwiesen.de.
Einsendeschluss: 30. September 2021
Expedition Erdreich
© BMBF/ExpeditionErdreich
 
Deutschland buddelt – mit Teebeuteln den Boden erforschen
 
Expedition Erdreich ist die bundesweite Citizen-Science-Aktion im Wissen-schaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie. Jeder und jede kann sich daran beteili-gen, um Daten über die Bodengesund-heit und den Zustand der Böden zu sammeln – ganz einfach mit Tee-beuteln. Grundlage für die Aktion
ist der sogenannte Tea-Bag-Index, der die Zersetzungsrate der Teebeutel im Boden beschreibt. Zusammen mit einigen weiteren Angaben können die Bürgerwissenschaftler/-innen so mehr
über die wichtigsten Bodeneigen-schaften herausfinden und dazu bei-tragen, unsere Böden in Zukunft gewinnbringender und nachhaltiger zu nutzen. Start der Aktion ist im April 2021. Weitere Informationen gibt es unter expedition-erdreich.de.

Werbeblock

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Wir suchen SIE als  WERBEPARTNER ! 

Für nur 50 € pro Monat können Sie bei uns werben und gleichzeitig etwas Gutes tun.

Vertragsdauer frei wählbar!

Sprechen Sie uns an!

 

ANZEIGE
ANZEIGE

Hier könnte 

Ihre Werbung stehen!

 

Meere, Wälder, Klima

Wie sich die Welt verändert  

2020: ein Jahr der Extreme. Die welt-weite Corona-Pandemie hält uns in Atem. Doch es gibt mehr, dass das gesamte Leben auf der Erde bedroht. Waldbrände, Hitzerekorde, schmelzen-de Polkappen, ... - extreme Wetterer-eignisse sind inzwischen an der Tagesordnung. Wir laden zum spannenden Vortrag mit Dr. Thomas Henningsen ein. Der einstündige Livestream fand am 12.11.2020 statt und ist weiterhin auf Youtube zu sehen:

Neuerscheinung

Das neue Magazin Wanderbares Deutschland ist erschienen. Mit 700 ausdrucksstarken Fotos, über 50 Karten und natürlich reichlich Lesestoff auf insgesamt 204 Seiten ist das neu erschienene Magazin Wanderbares Deutschland bestens geeignet, um in die Wandersaison 2021 zu starten. 
Das Magazin kostet 5,90 Euro zzgl. Versandkosten und ist ab dem 6. Mai erhältlich unter www.wanderbares-deutschland.de, beim Deutschen Wanderverband, im Buchhandel, an Bahnhöfen, gut sortierten Kiosken und unter www.mykiosk.com.

NATUR Online 

Redaktion NATUR Online

Mühlstraße 11 | D - 63517 Rodenbach
Telefon: 06184 –  99 33 797

magazin@natur-online.info

Spenden erwünscht

NATUR Online wird von der GNA e.V. herausgegeben. Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung u.a. in Form von Spenden. Spenden an die gemein-nützige GNA sind steuerlich absetzbar. 

Raiffeisenbank Rodenbach

IBAN DE75 5066 3699 0001 0708 00
BIC    GENODEF1RDB

Stichwort: NATUR Online

Herzlichen Dank!

Hinweis in eigener Sache:

Soweit nicht anders angegeben, verwenden wir Fotos von pixabay.com.

Aktualisiert am:

20. September 2021

 

Besucher*innen:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2013 - 2020 Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung e.V.

E-Mail