Aktuell Informativ Meinungsbildend NATUR & UMWELT
Aktuell                                                 Informativ                                                                                            Meinungsbildend                                   NATUR & UMWELT

Meeresschutz

Wissen, was los ist. Ganz egal, wann und wo. Mit NATUR Online können Sie immer mitreden.

NATUR Online wird von der gemeinnützigen Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung e.V. angeboten und finanziert sich über Spenden. Als Herausgeberin möchten wir Informationen zu Natur & Umwelt gebündelt bereitstellen – und das möglichst kosten- und werbefrei! Damit das auch in Zukunft gelingt, brauchen wir Ihre Unterstützung! Spenden an die GNA e.V. können in Deutschland steuerlich geltend gemacht werden. Spenden, Bescheinigung anfordern magazin@natur-online.info und dem Finanzamt vorlegen. Ganz einfach. DANKE!

24. Mai 2024 | Report

 

Kollaps der Wanderfische


Zusammenbruch der Bestände wandernder Fischarten bedroht Gesundheit von Millionen Menschen 

 

[>>>weiterlesen]

23. Mai 2024 | Richtungsweisendes Rechtgutachten

 

Seerecht verpflichtet zu Klimaschutz 

 

Internationales Seerechtsübereinkommen verpflichtet Staaten zu Klimaschutz

 

[>>>weiterlesen]

16. April 2024 | Nur Klimaschutz kann retten

 

Globale Massenbleiche in Korallenriffen

 

Wetter- und Ozeanografie­behörde der Vereinigten Staaten bestätigt vierte globale Korallenbleiche

 

[>>>weiterlesen]

16. April 2024 | Fischereidaten belegen fehlenden Schutz 

 

Grundschleppnetze zerstören Hälfte der deutschen Meeres-

schutzgebiete 
 

  • 730.000 Stunden mit Grundschleppnetzen in Schutzgebieten gefischt
  • Wattenmeer, Sylter Außenriff und Doggerbank besonders betroffen
  • Bislang keine Antwort auf Widerspruch

[>>>weiterlesen]

26. März 2024 | Folgen für Nord- und Ostsee

 

Meeresschutz im Abseits

 

Kritik am neuen Gesetzentwurf zur Kohlendioxid-Speicherung

 

[>>>weiterlesen]

12. März 2024 | Doggerbank 

 

Grundschleppnetz-Fischerei stoppen
 

Meeresschutzgebiet in Nordsee bedroht – Korrektur
der Fangerlaubnis nötig

 

[>>>weiterlesen]

12. Januar 2024 | Kritischer Kommentar zum Bundeshaushalt

 

Zweckentfremdung der Erlöse aus Offshore-Wind-Auktionen


Haushaltsdeal zu Lasten des Meeresschutzes

 

[>>>weiterlesen]

19. Dezember 2023 | Arbeit abgeschlossen

 

Leitbildkommission zur Zukunft der Ostseefischerei 

 

Fischerei künftig aktivere Rolle im Meeresschutz 

 

[>>>weiterlesen]

12. Dezember 2023 | Nordsee

 

EU-Staaten verhandeln über  Fangmengen 2024

 

Besserer Schutz kleiner Schwarmfische wie Sandaal, Hering und Sprotte notwendig

 

[>>>weiterlesen]

15. November 2023 | Global Ghost Gear Initiative

 

Plastikmüll im Meer bekämpfen

 

Deutschland tritt internationaler Initiative gegen „Geisternetze“ bei

 

[>>>weiterlesen]

(c) Marine Conservation Research, NOAA/NFMS

3. November 2023 | Neue Populationszahlen

 

Nordatlantischer Glattwal weiter vom Aussterben bedroht

 

Nur noch 356 Tieren weltweit

 

[>>>weiterlesen]

1. November 2023 | Wattenmeer

 

Unpassendes Ökolabel

 

Kritik an erneuter MSC-Zertifizierung der Krabbenfischerei

 

[>>>weiterlesen]

25. Oktober 2023 | Antarktis

 

Tödliche Vogelgrippe-Variante 

 

Neue Schutzgebiete im Südpolarmeer dringend erforderlich

 

[>>>weiterlesen]

23. Oktober 2023 | Ökosystem Ostsee

 

Es zählt jeder Dorsch

 

EU-Fischereiminister:innen verhandeln über Fangmengen - Fischbestände stark unter Druck

 

[>>>weiterlesen]

21. August 2023 | Tag des Fisches

 

Fisch von dort statt Fisch von hier

 

Immer weniger Fisch aus heimischen Meeren

 

[>>>weiterlesen]

16. August 2023 | Ozeane mit Fieber

 

Marine Hitzewellen

 

Pazifik, Atlantik und Mittelmeer werden immer öfter von Hitzewellen heimgesucht

 

[>>>weiterlesen]

4. August 2023 | Schutz des Wattenmeers

 

Brand der Fremantle Highway muss Konsequenzen haben

 

Schutzgebiete stärken und Schiffsverkehr in der Nordsee neu ordnen

 

[>>>weiterlesen]

10. Juli 2023 | Tiefsee

 

Droht ein Raubbau ohne Regeln?

Entscheidende Phase bei ISA-Tagung zu Tiefsee-bergbau ab heute

 

[>>>weiterlesen]

21. Juni 2023 | Island

 

Walfang vor dem endgültigen Aus?

 

Jagd auf Finnwale wird bis zum 31. August ausgesetzt,

Studie belegt Grausamkeit des Walfangs

 

[>>>weiterlesen]

7. Juni 2023 | Zum Tag der Ozeane

 

Tiefseebergbau bedroht die Meere

 

Immer mehr Staaten und Unternehmen gegen vorschnellen Start

 

[>>>weiterlesen]

 

Beifang | Foto: Alexei Birkun Jr. | WDC

17. Mai 2023 | Umweltverbände 

 

Ende der Stellnetzfischerei in Verbreitungsgebiet gefordert

 

Bericht zum Schutz des Wals vorgelegt

 

[>>>weiterlesen]

17. Mai 2023 | Verheerend aufgeweichte Masche

 

Warnung vor weiterer Aufweichung der Fischereikontrolle

 

  • "Toleranzspanne“ der Industriefischerei pro Fangtag größer, als die Hering-Jahresfangmenge eines kleinen Stellnetzkutters
  • 27 Tonnen Ostseehering aus überfischtem Bestand „legal unterschlagen“

 

[>>>weiterlesen]

10. Mai 2023 | EU-Fischerei

 

Verhandlungen drohen zu platzen

 

Bundesregierung kann ökologische Katastrophe verhindern

 

[>>>weiterlesen]

9. Mai 2023 | Ergebnisse der Veterinärbehörde

 

Vernichtende Befunde zu Islands Walfang

 

Finnwaljagd widerspricht isländischem Tierschutzgesetz

 

[>>>weiterlesen]

28. April 2023 | Krabbenfischerei

 

Kutter im Wattenmeer

 

Einrichtung fischereifreier Zonen im Nationalpark Wattenmeer gefordert

 

[>>>weiterlesen]

3. April 2023 | Tauziehen um die Schätze der Tiefsee

 

Jahrestagung der Internationalen Meeresbodenbehörde geht zu Ende

 

Weitere Länder fordern Moratorium für Tiefseebergbau

 

[>>>weiterlesen]

20. März 2023 | Aktionsplan

 

Für die Zukunft von Mensch und Meer

 

Intaktes Ökosystem ist Grundlage für die Fischerei. Krabbenfischerei muss sich bewegen.

 

[>>>weiterlesen]
 

8. März 2023 | Meeresschutz

 

Hohe See top, Deutsche Küste flop?

 

Je näher das Meer an Deutschland ist, desto schwerer fällt der Bunderegierung der Schutz

 

[>>>weiterlesen]

6. März 2023 | Bericht zu Wanderrouten

 

Wal-Highway im Ostpazifik

 

Klimakrise, Schiffsverkehr und Fischerei sind Hauptbedrohungen

 

[>>>weiterlesen]

17. Februar 2023 |  Deutsche Nordsee-Schutzgebiete

 

Meereswende in Sicht

 

Allererste Fischereimaßnahmen in treten in Kraft 

 

[>>>weiterlesen]

10. Februar 2023 | Ehrenamt im Meeresschutz

 

Landesfachausschuss Meeresschutz gegründet


Zusammenführen und Vernetzen der Expertise 

 

[>>>weiterlesen]

26. Januar 2023 | Fischstäbchen-Ökobilanz zeigt: 

 

Pflanzen sind die besseren Fische

 

Fischers Fritz isst keine Fischstäbchen mehr

 

[>>>weiterlesen]

Finnwal | Foto: © Einar Magnus Magnusson / IFAW

20. Januar 2023 | Island

 

Europäische Reederei bricht Versprechen

 

2.500 Tonnen Walfleisch nach Japan verschifft

 

[>>>weiterlesen]

19. Dezember 2022 | Wilhelmshaven

 

Eröffnung LNG-Terminal

 

Klima- und Meeresschutz aus dem Blick verloren

 

[>>>weiterlesen]

9. Dezember 2022 | Nordsee-Fangquoten

 

Mehr Vorsorge beim Fischfang nötig

 

Bestände von Kabeljau und Hering in Bedrängnis

 

[>>>weiterlesen]
 

© Uschi Euler/piclease

29. November 2022 | Wattenmeerkonferenz

 

„Weltweit einmaliges Ökosystem“

 

DBU: Küstenzonen-Management

 

[>>>weiterlesen]

29. November 2022 | WWF-Report 

 

Genug kritische Rohstoffe ohne Tiefseebergbau

 

Innovative Technologien können Mineralienverbrauch bis 2050 um 58 Prozent senken

 

[>>>weiterlesen]

23. November 2022 | Jahrzehntelange Überfischung gestoppt

 

Schutz der Makohaie auf den Südatlantik ausgeweitet

 

Fischereikommission ICCAT legt erstmals Fangbeschränkungen für den Südatlantik fest – versäumt es jedoch ein Anlandeverbot zu verhängen

 

[>>>weiterlesen]

25. Oktober 2022 | WWF-Report

 

Krillschwärme für den Klimaschutz

 

Antarktischer Krill erbringt Kohlenstoffspeicher-leistungen im Wert von 25 Milliarden US-Dollar jährlich

 

[>>>weiterlesen]

10. Oktober 2022 | Atlantik

 

EU stoppt Handel mit Makohaien 

 

Fischereikonferenz ICCAT im November nun unter Zugzwang

 

[>>>weiterlesen]

27. September 2022 | Küstengewässer

 

EU stoppt zerstörerische Tiefsee-Fischerei

 

Brüssel verbietet Grundschleppnetzfischerei in der Tiefsee auf 16.000 km²

 

[>>>weiterlesen]

15. August 2022 | Schutzschild für die Hochsee

 

Rechtslücke für Hälfte des Planeten schließen

 

UN-Staaten verhandeln Schutz-Abkommen 

 

[>>>weiterlesen]

7. Juni 2022 | Marine Lebensräume

 

„Wenn wir das Meer nutzen wollen, muss es gesund sein“

 

DBU-Projekt zum Tag des Meeres am 8. Juni

 

[>>>weiterlesen]

3. Juni 2022 | Internationale Seeschifffahrt

 

Schifffahrt ohne Schweröl

 

Bis 2030 müssen Emissionen der Schifffahrt halbiert werden 

 

[>>>weiterlesen]

16. Mai 2022 | Schutzgebiete in der Ostsee

 

Kleine Wale in großer Gefahr

 

Wirksamer Schutz des Ostsee-Schweinswals

gefordert

 

[>>>weiterlesen]

9. Mai 2022 | Deutsche Umwelthilfe, Schutzstation Wattenmeer und WWF fordern:

 

Keine neuen Ölbohrungen im Wattenmeer und Stopp der

Ölförderung bis 2030

 

[>>>weiterlesen]

11. April 2022 | Unkontrollierte Fischverschwendung

 

EU droht bei Fischereikontrolle weiterhin zu versagen

 

Tote oder sterbende Fische gehen illegal über Bord. 

 

[>>>weiterlesen]

Ein Zwergwal, jetzt sicher vor Harpunen. (c) IFAW

8. Februar 2022 I Island

 

Fischereiministerin signalisiert Ende des Walfangs

 

Keine neuen Walfangquoten ab 2024 

 

[>>>weiterlesen]

4. Februar 2022 | Schifffahrt

 

Festgefahrene „Mumbai Maersk“ vor Wangerooge

 

Handlungsbedarf im maritimen Sektor

 

[>>>weiterlesen]

© A. Frantzis / Pelagos Cetacean Research Institute

27. Januar 2022 | Schutz bedrohter Pottwale

 

Weltgrößte Reederei MSC verlegt Route

 

Population im Mittelmeer umfasst gerade noch
200 bis 300 Exemplare

 

 

[>>>weiterlesen]

15. Dezember 2021 | „Gemischte Kiste“ 

 

Nordsee ohne Kabeljau?

 

Nordsee-Fangquoten: Wachsende Solidarität zur Rettung des Herings macht Hoffnung 

 

[>>>weiterlesen]

14. Dezember 2021 | Kabeljau in der Abwärtsspirale

 

Kaum noch Hoffnung 
 

Vorläufige Fangmengen 2022 für Nordsee und Nord-Ost-Atlantik festgelegt 

 

[>>>weiterlesen]

(c) IFAW

3. Dezember 2021 | Südafrika

 

Suche nach Gas- und Ölvorkommen

 

Shell beschießt unberührte Meeresgebiete mit Schallkanonen

 

[>>>weiterlesen]

9. November 2021 | 276 Tonnen Aal

 

Fangstopp für Aal gefordert

 

WWF: „Besatzmaßnahmen schützen nicht die Aale, sondern die Fischerei.“

 

 

4. November 2021 | CCAMLR-Konferenz

 

 

Eingefrorener Schutz

 

Keine Schutzzusagen für das antarktische Weddellmeer

 
 
Glattwal mit Kalb @NOAA/NEFSC/Christin Khan

28. Oktober 2021 | Artensterben

 

Population der Nordatlantischen Glattwale nimmt weiter ab

 

Schätzung der Bestandszahlen erschütternd

 
 

14. Oktober 2021 | EU-Fischereirat

 

Reduzierte Dorsch-Fangquote für die Ostsee

 

Jahrelanges Missmanagement der Fischbestände 

 

[>>>weiterlesen]

4. Oktober 2021 | Meeresschutz

 

Großes Schutzgebiet im Nordostatlantik ausgewiesen

 

Wichtiger Beitrag zum Schutz der Meere und deutliches politisches Signal

 

[>>>weiterlesen]

9. September 2021 | Haie und Rochen

 

Haie im Abwärtstrend


Ein Drittel aller Haie und Rochen sind vom Aussterben bedroht - Überfischung ist die Hauptursache.

 

 

[>>>weiterlesen]

18. August 2021 | Dorsch-Apokalypse

 

Bestand des Dorsches in der westlichen Ostsee kollabiert

 

Kipppunkt durch Überfischung überschritten

 

[>>>weiterlesen]

29. Juni 2021 | Europäische Fangflotte

 

Trauerspiel Fischereikontrolle
 

EU-Rat will effektive Kontrolle verhindern

 

[>>>weiterlesen]

23. Juni 2021 | Deutsche Küsten 

 

Klimaschutz nur mit Meeresnaturschutz

 

Grenze für naturverträglichen Ausbau der Offshore-Windenergie gefordert 

 

[>>>weiterlesen]

Whalewatching in Island (c) IFAW

16. Juni 2021 | Island

 

Drittes Jahr in Folge ohne Walfang

 

Fleisch von Zwergwalen wird in Island zwar verkauft, das meiste davon wird allerdings von neugierigen Touristen konsumiert.

 

[>>>weiterlesen]

8. Juni 2021 | Kritik von Naturschützern 

 

Sieben-Punkte-Plan für die Rettung der Ozeane

 

 „Die EU trägt zentrale Mitverantwortung an der Überfischung und Vermüllung der Meere“ 

 

[>>>weiterlesen]

8. Juni 2021 | Neue Meeresschutzkriterien

 

Kapitalflüsse mit Schutz der Meere und Ozeane verbinden

WWF definiert Transformationspfade für den neu aufgelegten DWS Concept ESG Blue Economy Fonds

 

[>>>weiterlesen]

8. Juni 20201 | Tag des Meeres 

 

Meeresschutz für den Stundenplan

 

DBU fördert Projekt der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte Emsland

 

[>>>weiterlesen]

7. Juni 2021 | Raubbau am Blau des Planeten 

 

Zum Welttag des Ozeans

 

WWF fordert effektiven Meeresschutz - auch in Nord- und Ostsee

 

[>>>weiterlesen]

16. April 2021 | Welt-Delfintag

 

Tod im Netz


Fischerei größte Bedrohung für Delfine

 

[>>>weiterlesen]

31. März 2021 | Abbau mineralischer Ressourcen 

 

Unternehmen gegen Tiefseebergbau
 

Wirtschaft unterstützt erstmals Forderung nach Moratorium für Tiefseebergbau

[>>>weiterlesen]

Veranstaltung

Biologische Vielfalt bestimmen –
Arten erkennen

Libellen in Hessen

In Deutschland wurden bisher etwa 80 Libellenarten nachgewiesen, davon in Hessen mehr als 60 Arten. Diese ein-drucksvollen Tiere stehen seit einigen Jahren aufgrund ihrer Gefährdungs-situation im Fokus.

 

6. Juli 2024 | Wetzlar und Gießen

Veranstalter: Naturschutzakademie Hessen, HLNUG

Programm & Anmeldung
Libellen in Hessen.pdf
PDF-Dokument [303.6 KB]

BioFrankfurt Naturerlebniswoche

Die vom Netzwerk BioFrankfurt e.V. organisierte Aktionswoche findet jähr-lich rund um den Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt am 22. Mai statt – und jedes Jahr gibt es Neues zu entdecken: Erde teilen, Schnecken checken, Mauerfugen scannen, Abend-segler sichten und vieles mehr – die BioFrankfurt-Aktionswoche bietet vom 17. bis zum 26. Mai vielfältige Veran-staltungen rund um Biologische Vielfalt und Nachhaltigkeit. In über 50 Aktionen, Vorträgen und Führungen erfahren Naturinteressierte jeden Alters mehr zu Artenvielfalt und Lebensräumen sowie darüber, wie beides auch innerstädtisch erhalten werden kann. Programm

Woche der Umwelt

Der Countdown läuft: Am 15. Mai ist für Bürgerinnen und Bürger Anmelde-schluss für die kostenlose Teilnahme an der „Woche der Umwelt“ auf Einladung des Bundespräsidenten und der Deut-schen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Wer im Park von Schloss Bellevue am Amtssitz von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier diese Innovations-schau mit Ideen und Lösungen für mehr Umweltschutz live erleben will, muss sich bis zum 15. Mai anmelden.

FREIANZEIGE Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Das neue Magazin wanderbar! ist da

Reichlich Lesestoff

Ab sofort ist eine neue Ausgabe im Handel. Dem Team um Herausgeber Ulrich Pramann ist ein erstaunlicher Erfolg gelungen. In Zeiten, in denen viele Magazine ihre Umfänge zurück-fahren müssen, kommt die neue Aus-gabe wanderbar! („Das Magazin für WanderGlück und NaturGenuss“) mit satten 244 Seiten Umfang auf den Markt. Ein echtes Pfund mit reichlich Lesestoff. wanderbar! kostet im Einzelverkauf 7,50 Euro und kann für Mitglieder des Deutschen Wanderver-bands zu einem Sonderpreis abonniert werden. Mehr Informationen

Schritt für Schritt zum Käfer-Glück!

Anleitung zum Bau eines Käferkellers + Mitmach-Aktion

Stiftung für Mensch und Umwelt

Wer die heimische biologische Vielfalt fördern möchte, hat auch ein Herz für Käfer. Von ihnen gibt es nicht wenige! Circa 7.000 Käferarten sind bei uns heimisch. Sie alle brauchen Nahrung und Unterschlupf, um zu überleben. Wie willkommen ist da ein „Käferkeller“! Er lässt sich zum Beispiel wunderbar im Garten bauen. In Kombination mit einer Pflanzaktion qualifiziert er zudem zur Teilnahme am großen Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb.

Kaferkeller selber bauen
Anleitung.pdf
PDF-Dokument [127.1 KB]

Kolumne

Beiträge zu wichtigen Nachhaltig-keitsthemen unserer Zeit.

Steine blühen nicht

Mähroboter 

Streusalzverzicht

 

[>>>weiterlesen]

FREIANZEIGE

FÖJ im UNESCO

Biosphärenreservat Rhön

Zusammenarbeit mit Kindern und Ju-gendlichen, Fachleute bei der Arbeit begleiten und an Ideen mitarbeiten:
 
Die Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön bietet mit Einsatzstart am 1. September 2024 wieder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr mit dem Schwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an.
Um Bewerbung bis zum 9. Juni wird gebeten, Rhönerinnen und Rhöner werden bei der Auswahl bevorzugt.

Heimische Wildpflanzen

Pflanzenportrait Juni 2024

Wald-Ziest (c) Stiftung für Mensch und Umwelt

Die Pflanzen des Monats werden vorgestellt von der Stiftung Mensch und Umwelt. [>>>weiterlesen]

KLIMASTREIK

ZUR EUROPAWAHL 

Am 31. Mai 2024 steht der nächste große Klimastreik von Fridays for Future an!

[>>>mehr Informationen]

Der Kiebitz

Vogel des Jahres 2024

Sehen Sie Highlights der Kiebitz-Cam in der Wetterau

Deutschland summt!

Pflanzwettbewerb 2024

Jetzt Bienenoase gestalten, Aktion dokumentieren und mit etwas Glück Geld- und Sachpreise gewinnen.

Alle können mitmachen!

[>>>weiterlesen]

Planet Ocean

Ausstellung im Gasometer

Ab dem 15. März 2024 präsentiert „Planet Ozean“ die faszinierende Schönheit der Weltmeere und ihrer vielfältigen Lebensformen. Dafür führt die innovative Schau in kaum bekannte Tiefen dieses komplexen Ökosystems.

Weitere Infos unter www.gasometer.de

Veranstaltungen

Botanisch-ökologische Exkursionen in ausgewählte (Schutz-)Gebiete Hessens

Juni - September 2024

 

1. Juni / Hochrhön
Bergwiesen 

7. Juli / Hochtaunus

Montane Florenelemente  
25. August / Gießen 

Stadtflora  

28. September / Edertal-Bringhausen

Pflanzenzwerge – Teichbodenfluren am Edersee 

Programm & Anmeldung
Botanische Exkursionen 2024.pdf
PDF-Dokument [399.8 KB]

Petition

Schützen statt schießen!

Frau Bundesministerin Lemke,

bitte stoppen Sie Jagdtrophäenimporte!

 

Bisher > 107.000 Unterschriften

Das nächste Ziel: 150.000

Bekannte Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Wissenschaft appellieren in einem offenen Brief

an Bundesumweltministerin Steffi Lemke, endlich gegen Jagdtrophäen-importe vorzugehen und damit zu einem besseren Schutz von Tieren  (Elefanten, Leoparden, Nashörnern, Löwen & Eisbären) beizutragen. 

 

Auch Ihre Stimme zählt!

Unterschreiben und teilen Sie jetzt die Petition an Bundesumweltministerin Steffi Lemke gegen die Trophäenjagd:

#Waldmannsgeil

Jagen ist Sport, Jagen ist Tradition, Jagen ist vor allem Natur pur. Rund 436.000 Menschen in Deutschland besitzen einen Jagdschein – können so viele Deutsche irren? Vorab: Ja. Denn nicht allen geht es um den Erhalt eines gesunden Ökosystems.

ZDF Magazin Royale vom 1. März 2024 mit Jan Böhmermann | 32 Min.

 

Video in der ZDF Meditahek verfügbar

bis zum 28.02.2025

Der Blick ins Nest

Saatkrähen-Webcam

Das Brutgeschehen von Saat-krähe „Mathilde“ wieder live verfolgen. Wie sieht der Tag einer Saatkrähenfamilie aus? Was ge-schieht im Nest in Jever? 

Noch Plätze frei!

Zertifikatslehrgang 2024

Streuobst erleben und vermitteln im jahres-zeitlichen Verlauf

Modul 1 | 19. / 20. April (Fr./Sa.)
Modul 2 | 28. / 29. Juni (Fr./Sa.)
Modul 3 | 20. / 21. Sept. (Fr./Sa.)
Prüfung 13. Oktober (So.)

Naturschutzakademie Hessen, Wetzlar

Erfolgreich werben mit NATUR Online

[>>>weiterlesen]

Vögel im Garten

Füttern  & entdecken

Im Ratgeber der Deutschen Wildtier Stiftung lesen Sie, wann und vor allem was gefüttert werden sollte. Sie erfah-ren, welcher Vogel was frisst und wie eine gute Futterstelle aussieht. Hier geht es zum kostenlosen Download.

Die Grasnelke

Armeria maritima, ausgezeichnet von der Loki Schmidt Stiftung als Blume des Jahres 2024

Stiftung für Mensch und Umwelt

NATUR Online 

In eigener Sache

Wir sind nur so gut wie Sie

Übersenden Sie uns Ihre Pressemittei-lungen. Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit und Reichweite mit NATUR Online. 

Wir freuen uns über jede qualifizierte Meldung zu den Themenbereichen  Natur, Umwelt oder Klima:

magazin@natur-online.info
 

Schalten Sie Anzeigen, präsentieren Sie Ihr Unternehmen, Produkt oder Buch in einem redaktionellen Um-feld aktueller Nachrichten [>>>mehr].

Bei Interesse genügt eine kurze Mail: anzeigen@natur-online.info.

Erfolgreich werben mit NATUR Online

[>>>weiterlesen]

 

FREIANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Seminar- und Gästehaus Südfrankreich

Horizons Séranne bietet sanften Touris-mus, der Treffen und Austausch schafft und zu lebendigen Diskussionen über Europa und seine politischen Inhalte beiträgt. Die Bildungsangebote richten sich an Interes-sierte, die das europäische Natur- und Kulturerbe verstehen und die fremde Land-schaften bereisen wollen. www.seranne.de

 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Charity-Shopping

Wenn schon Einkaufen, dann gleich Gutes tun. Zum Beispiel  Projekte in der Umweltbildung oder im Natur- und Artenschutz unterstützen. Hier geht es lang.

NATUR Online 

Redaktion NATUR Online

Mühlstraße 11 | D - 63517 Rodenbach
Telefon: 06184 –  99 33 797

magazin@natur-online.info

Spenden erwünscht

NATUR Online wird von der GNA e.V. herausgegeben. Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung u.a. in Form von Spenden. Spenden an die gemein-nützige GNA sind steuerlich absetzbar. 

 

Raiffeisenbank Rodenbach

IBAN DE75 5066 3699 0001 0708 00
BIC    GENODEF1RDB

Stichwort: NATUR Online

Hinweis in eigener Sache:

Soweit nicht anders angegeben, verwenden wir Fotos von pixabay.com.

Aktualisiert am:

24. Mai 2024

Besucher:innen

Druckversion | Sitemap
© Copyright 2013 - 2024 Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung e.V.

E-Mail