Magazin für Nachrichten aus Natur und Umwelt

Aktuelle Natur- und Umweltnachrichten aus aller Welt, sachlich gebündelt und kompakt präsentiert, sorgen für den Erfolg von NATUR Online. Durch Ihre steuerlich abzugsfähige Spende kann NATUR Online weiter unabhängig berichten. [>>>mehr]

18. Oktober 2018 | EILMELDUNG

 

Umweltverbände verurteilen aggressiven Protest von Bergbau-Beschäftigten 

Berlin. Nach der aggressiven Demonstration von Bergbaubeschäftigten vor dem Privathaus von Antje Grothus, Klimaschützerin und Mitglied der Kohlekommission, am gestrigen Mittwoch fordern die in der Kohlekommission vertretenen Umweltverbände die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE) und den Energiekonzern RWE auf, Konsequenzen zu ziehen.

Weitere Informationen: https://www.bund.net/themen/waelder/hambacher-wald/

FREIANZEIGE
(c) Cornelia Otto-Albers

18. Oktober 2018

 

Großes Forschertreffen im Nationalpark Hainich

Zum 20-jährigen Jubiläum kommen Wissenschaftler aus ganz Deutschland nach Thüringen

 

[>>>weiterlesen]

18. Oktober 2018 | Zum EU-Gipfel

 

Die EU als Zugpferd

 

WWF fordert höheren EU-Beitrag zum Klimaschutz

 

[>>>weiterlesen]

 

© Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL)

18. Oktober 2018

 

In Landwirtschaftsbetrieben schlummert Energiesparpotenzial

 

DBU-Modellprojekt mit 18 Höfen in elf Bundesländern abgeschlossen – Ergebnisse bundesweit übertragbar

 

 

[>>>weiterlesen]

17. Oktober 2018 | Auch Spielzeug betroffen 


EU-weite Studie weist giftige Chemikalien aus Elektroschrott in Recyclingprodukten nach 

 

 

[>>>weiterlesen]

17. Oktober 2018 | Deutsche Wildtier Stiftung

 

Wenn der Keiler plötzlich vor der Kühlerhaube liegt

Herabfallende Eicheln locken jetzt das Wild auf die Straßen – und dann knallt`s

 

[>>>weiterlesen]

16. Oktober 2018

 

Energiewende
mit Mensch und Natur

Das Stromsystem nach 2035: WWF legt umfassende Studien zum Erneuerbaren-Ausbau vor 

 

[>>>weiterlesen]

16. Oktober 2018 | Kranichzug

 

Kraniche am Himmel über Hessen

 

NABU Hessen: Kranich-Beobachtungen online melden

 

[>>>weiterlesen]

 

16. Oktober 2018 | UNESCO

 

Geopark Vulkaneifel ausgezeichnet

 

Jury lobt herausragende Arbeit für nachhaltige Entwicklung in europäischem Netzwerk


[>>>weiterlesen]

BUND-Kommentar vom 16. Oktober 2018

 

Den Schutz des Wassers konsequent in Politikbereiche wie Agrar-, Verkehrs- und Energiepolitik integrieren

 

Das heute stattfindende Erste Nationale Wasserforum zum Start eines Nationalen Wasserdialogs kommentiert Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland:

 

„Unsere Gewässer sind in einem besorgniserregenden Zustand. Bis 2027 sollen die Zielsetzungen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie auch in Deutschland umgesetzt sein, doch aktuell erreichen erst 8,2 Prozent den guten ökologischen Zustand. Der Nationale Wasserdialog ist das geeignete Forum, um mit allen betroffenen Bundesministerien und der Zivilgesellschaft verbindliche Absprachen zum Schutz unseres Wassers zu treffen und die Umsetzung mit klaren Plänen anzugehen. Denn der Schutz unseres Wassers ist eine Querschnittsaufgabe. Die Ziele der Wasserrahmenrichtlinie können wir nur erreichen, wenn der Schutz des Wassers konsequent in andere Politikbereiche wie Agrar-, Verkehrs- und Energiepolitik integriert wird. Die Bundesregierung muss Subventions- und Fördermaßnahmen verbindlich an den Zielen des Gewässerschutzes ausrichten und solche unverzüglich stoppen, die wie im Energie- und Agrarsektor die Wasserrahmenrichtlinie konterkarieren.“

Blauschwarzer Eisvogel © Prof. Dr. Thomas Gottschalk/Hochschule Rottenburg

15. Oktober 2018

 

Ein Mosaik lichter Waldstrukturen für den Schutz von Schmetterlingen 

 

DBU und Hochschule Rottenburg bringen Licht in dunkle Wälder – Fördersumme: 211.000 Euro

 

[>>>weiterlesen]

15. Oktober 2018 | Pestizideinsatz in der Landwirtschaft

 

Halbierung von Pestiziden bis 2025

 

NABU fordert Agrarwende für mehr biologische Vielfalt in Hessen

 

[>>>weiterlesen]

15. Oktober 2018

 

Wenn Touristen zu Schmugglern werden

 

WWF veröffentlicht Souvenir-Ratgeber / App warnt vor illegalen Mitbringseln vom Strand und exotischen Märkten 

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

12. Oktober 2018 | Hessen

 

Klimaschutzumfrage veröffentlicht

 

Neun von zehn Hessinnen und Hessen glauben, dass sie den Klimawandel stärker spüren werden

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

12. Oktober 2018 | Blühpakt Bayern

 

Huber: Bayerns Blüh-Bewegung geht weiter

 

Startschuss für Wettbewerb "Blühender Betrieb"

 

[>>>weiterlesen]

(c) Katzensprung

12. Oktober 2018 | Klimaschutz

 

„Weltklimarat empfiehlt konsequente Begrenzung der Erderwärmung

 

„Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse.“ will attraktive, Co2-sparende Nahreiseziele sichtbar machen.

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

11. Oktober 2018

 

Heizspiegel 2018

 

Praktische Tips zum Energie- und Kostensparen

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

11. Oktober 2018 | Insektenschutz

 

Umweltministerin Schulze: Maßnahmens-vorschläge gegen Insektensterben

 

Vorstellung von Maßnahmen für das im Koalitionsvertrag vereinbarte „Aktionsprogramm Insektenschutz“ 

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

11. Oktober 2018 

 

Voll die Härte

 

WWF-Marktanalyse: Deutschlands Hunger auf Aluminium und Stahl und dessen Folgen für die Umwelt.

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

10. Oktober 2018 | Gewässerschutz

 

EU-Bürgerumfrage für lebendige Gewässer

 

Hundert Umweltverbände rufen europaweit zum Mitmachen auf

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

10. Oktober 2018 | Schutz nur auf Papier!

 

Öl-Leck im Walschutzgebiet 

 

Schiffskollision bei Korsika im Schutzgebiet für Finnwale, Pottwale und mehrere Delfinarten

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

10. Oktober 2018 | Bayern

 

Huber: Härtefallförderung für Trink- und Abwasserleitungen wird ausgeweitet

 

Freistaat unterstützt Kommunen

 

[>>>weiterlesen]

 

FREIANZEIGE

9. Oktober 2018 | Treffen der EU-Umweltminister

 

In der EU schlägt es 1,5 vor 12

 

WWF: Deutschland darf EU bei Klimavorgaben nicht länger zurückhalten

 

[>>>weiterlesen]

9. Oktober 2018 | Bundesumweltministerium (BMU) 

 

Neuer Förderschwerpunkt „Innovative Abwassertechnik“

Aus dem Umweltinnovationsprogramm stehen bis zu 25 Millionen Euro bereit.

 

[>>>weiterlesen]

9. Oktober 2018 | Mecklenburg-Vorpommern

 

Wolfsmonitoring nimmt Fotos, Videos und Sichtungen von Wölfen entgegen

Hintergrund: Wolf tötet 11 Schafe am Drewitzer See / Senderwolf „Anton“ überfahren 

 

[>>>weiterlesen]

8. Oktober 2018

 

Warnschrei des IPCC

 

Sonderbericht des Weltklimarates: WWF fordert drastisches Umsteuern der Bundesregierung 

 

[>>>weiterlesen]

8. Oktober 2018

 

50.000 demonstrieren am Hambacher Wald für schnellen Kohleausstieg

Bislang größte Anti-Kohle-Demonstration im Rheinischen Revier

 

[>>>weiterlesen]

ANZEIGE
(c) BUND

5. Oktober 2018 | EILMELDUNGEN HAMBACHER WALD

 

BUND erwirkt Rodungsstopp im Hambacher Wald und fordert von NRW-Regierung, morgige Demonstration nicht weiter zu blockieren 

 

[>>>weiterlesen]

 

 

Demobündnis klagt gegen Verbot der Großdemonstration am Hambacher Wald 

„Wir gehen davon aus, dass die Protestaktion stattfindet.”

 

[>>>weiterlesen]

5. Oktober 2018 | Unser täglich Brot

 

Sahnetorte wird Biogas

 

WWF-Studie zu Verschwendung bei Brot- und Backwaren / Lebensmittelverluste steuerlich absetzbar.

 

[>>>weiterlesen]

 

(c) DBU

5. Oktober 2018 | Laser statt Chemie

 

Digital Pflanzenschutz voranbringen

 

Laser-Zentrum Hannover entwickelt neue Technik zur Unkrauterkennung und -beseitigung – DBU fördert

 

[>>>weiterlesen]

5. Oktober 2018

 

Neuer Umgang mit dem Wolf 

 

Brandenburg unterstützt Bundesratsinitiative für praktikables Wolfsmanagement in ganz Deutschland

 

[>>>weiterlesen]

(c) VDN

4. Oktober 2018 | Naturpark Sauerland Rothaargebirge

 

Bundesweites Projekt „Natur erleben verbindet“ erhält Auszeichnung 

 

Das Projekt des Verbandes Deutscher Naturparke e. V. (VDN) wird als offizielles Projekt im Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für Alle“ der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Damit wird das Engagement des VDN und der Naturparke in Deutschland für die Integration von Menschen aus sozial benachteiligten Schichten, Menschen mit Migrations-hintergrund und Geflüchtete durch Naturerlebnisangebote in Naturparken gewürdigt.

 

[>>>weiterlesen]

4. Oktober 2018 | BUND-Pressemitteilung 

 

Jugendvertreter fordern von der Bundesregierung generationen-gerechtes Handeln und Verzicht auf die Rodung im Hambacher Wald

 

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung eines Offenen Briefes von zahlreichen jungen Schlüsselakteuren für die Rettung des Hambacher Waldes und für eine ambitioniertere Umwelt-, Klima- und Biodiversitätspolitik sagte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

 

„Der Hambacher Wald ist für viele Menschen in der Bundesrepublik zum Symbol für eine ambitioniertere Umweltpolitik geworden. Es ist weder nachvollziehbar noch vertretbar, dass die Bundesregierung und die Regierung in Nordrhein-Westfalen den Profitinteressen von RWE freien Lauf lassen und die vielen Rufe für mehr Klimaschutz und einen raschen Kohleausstieg ignorieren. Das Engagement der vielen Menschen, die mit starker Stimme auf die Versäumnisse der deutschen Klima- und Naturschutzpolitik hinweisen, vor allem die große Beteiligung junger Menschen an diesem Protest, das macht mir Mut.“

 

Linda Mederake, Mitzeichnerin und Bundesvorstandsmitglied der BUNDjugend, sagte:

„Wir wollen mit dem Brief ein Zeichen setzen, schließlich verheizt RWE im Hambacher Wald die Zukunft unserer Generation. Dieser Wahnsinn muss enden.“

Hintergrund
Mit großer Besorgnis.pdf
PDF-Dokument [191.2 KB]
FREIANZEIGE
Bucheckernernte (c) Nationalpark Harz

2. Oktober 2018 | Nationalpark Harz

 

Mehr Vielfalt im Wald – Herbstliche Buchenpflanzungen

 

Aufgrund der 2018 anhaltenden Trockenheit späterer Beginn der Pflanzsaison für Buchen

 

[>>>weiterlesen]

Übergabe des Hofschildes (c) Main-Kinzig-Kreis

2. Oktober 2018 | Main-Kinzig-Kreis

 

„Klosterhöfer Ziegenkäse“ öffnet Pforten für Kinder

 

Susanne Simmler überreicht Hofschild an Unterstützer von „Lernfeld Landwirtschaft“

 

[>>>weiterlesen]

© Stuerzenbecher Archiv Biosphaerenreservat Flusslandschaft Elbe

2. Oktober 2018 | Biosphärenreservat

 

Seeadler, Kraniche und Wildgänse

 

Die Prignitz wird jetzt zum Drehkreuz für tausende Zugvögel!

 

[>>>weiterlesen]

1. Oktober 2018

 

Ambrosia-Problem an der
Wurzel packen

In Brandenburg steht die invasive, hoch allergene Pflanzenart schon seit Jahren im Fokus. 

 

[>>>weiterlesen]

© Fuellhaas/DBU Naturerbe

1. Oktober 2018

 

71 DBU-Naturerbeflächen sichern nun Schutz der Natur

 

Holtenser Berg bei Hameln neu in Flächenkulisse des DBU Naturerbes – Rund 70.000 Hektar 

 

[>>>weiterlesen]

1. Oktober 2018

 

Illegale Jagd auf Seiwale

 

Tierschützer fordern Handels-Sanktionen gegen Japan

 

[>>>weiterlesen]

28. September 2018 | Brief an Herrn Staatspräsident Macron

 

BUND fordert endlich konkretes Abschaltdatum für das AKW Fessenheim

 

In der nächste Woche wird der französische Umweltstaatssekretär Sébastien Lecornu in Colmar die Öffentlichkeit über die Regierungspläne zum französischen AKW in Fessenheim informieren.
Für den BUND am Südlichen Oberrhein war dies der Grund, Herrn Staatspräsident Macron anzuschreiben. Der BUND fordert, endlich die Unsicherheit zu beenden und ein konkretes und schnelles Abschaltdatum für das älteste AKW Frankreichs zu nennen.

 

[>>>weiterlesen]

28. September 2018 | Bayern

 

Artenschutz auch unter Wasser

 

Neues Artenschutzzentrum startet erstes Projekt

 

[>>>weiterlesen]

27. September 2018 | Hessen

 

Bessere Luft in Frankfurt auch ohne Fahrverbote möglich

 

„Bund muss die Ampel für Hardware-Nachrüstungen endlich auf grün stellen“

 

[>>>weiterlesen]

27. September 2018 | Verband Deutscher Naturparke 

 

Dossiers für zielgerichtete Weiter-entwicklung

 

"Katzensprung" macht klimaschonende Reise- angebote in deutschen Naturparken sichtbar

 

[>>>weiterlesen]

Uferschnepfe © Jan Sohler/ Michael-Otto-Institut

27. September 2018 | Schleswig-Holstein

 

Kluges Wassermanagement hilft Vogel und Landwirtschaft

 

DBU fördert Modellprojekt des Michael-Otto-Instituts des NABU mit 125.000 Euro

 

[>>>weiterlesen]

26. September 2018 | Nachhaltigkeit / Recycling

 

Papieratlas Wettbewerb 2018

 

Papier mit dem Blauen Engel wird immer beliebter

 

Bundesumweltministerin Schulze zeichnete die Gewin-ner des diesjährigen Papieratlas Wettbewerbs für die Nutzung von Recyclingpapier mit Blauem Engel aus. 

 

[>>>weiterlesen]

26. September 2018 | Landtagswahl in Hessen

 

Treibhausgase stärker reduzieren

 

NABU fordert effektiveren Klimaschutz von Parteien

 

[>>>weiterlesen]

FREIANZEIGE
Breitrandkäfer | Foto: Gesine Schmidt

25. September 2018 | Mecklenburg - Vorpommern

 

Vorkommen vom Aussterben bedrohter
Schwimmkäfer bestätigt

Der äußerst seltene Breitrandkäfer und der Schmal-bindige Breitflügeltauchkäfer sind im Müritz-Nationalpark zu Hause.

 

[>>>weiterlesen]

24. September 2018 | „Solidarität mit Fukushima“

 

Die Tepco-Atomkatastrophe 

Möglichkeiten humanitärer und juristischer Unter-stützung für Menschen aus der Region Fukushima“ -Konferenz von 21. bis 23. September 2018 in Frankfurt am Main - Ein Bericht von Andreas Singler

 

[>>>weiterlesen]

24. September 2018 | Brandenburg

 

Aktionsplan Spreewald erarbeiten

 

Kulturlandschaft Spreewald aktiv gestalten

 

[>>>weiterlesen]

24. September 2018 | Studie mahnt

 

Hohe Risiken bei der Finanzierung von Braunkohle-Folgeschäden

 

Gelder für Tagebauschäden schleunigst zu sichern

 

[>>>weiterlesen]

© Konvekta

21. September 2018 | Klimaschutz

 

Nutzfahrzeug-Klimaanlagen

 

DBU will umweltverträglichere Kältemittel als Standard sehen

 

[>>>weiterlesen]

Freiwillige Helfer | (c) Heinz Muggenthaler

21. September 2018

 

Schachten-Pflegetag auch im 15. Jahr ein voller Erfolg

 

Aktion wurde vom Wald-Verein organisiert - Erhalt der Schachten wichtiges Anliegen des Nationalparks

 

[>>>weiterlesen]

20. September 2018 | Hessen

 

Staatssekretärin zeichnet „Umwelt-schulen 2018“ aus

Besonderes Engagement für die Integration von Themen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung geehrt.

 

[>>>weiterlesen]

20. September 2018 | Brandenburg

 

Hilfe für Dürre geschädigte
Agrarbetriebe

Antragsverfahren für Landesprogramm zur Unterstützung bei Futterzukauf

 

[>>>weiterlesen]

19. September 2018 | Umwelt und Gesundheit

 

Nanopartikel

 

Auch Lebensmittel trotz gesetzlicher Pflicht nicht gekennzeichnet

 

[>>>weiterlesen]

19. September 2018

 

Showtime für die Vögel des Glücks

 

13. Kranichwoche im Nationalpark Unteres Odertal

 

[>>>weiterlesen]

 

 

19. September 2018 | Meeresschutz

 

Klimawandel, Meeresmüll und Ressourcenverschwendung

 

G7-UmweltministerInnen diskutieren Maßnahmen 

 

[>>>weiterlesen]

18. September 2018 | Wald retten! Kohle stoppen!

 

Noch schneller den Hambacher Wald retten und Kohle stoppen:

Großdemo auf 6. Oktober 2018 vorverlegt

 

Nachdem RWE vergangene Woche mit der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Wald begonnen hat, ziehen auch Umweltschützer ihre Proteste vor. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Greenpeace und die NaturFreunde Deutschlands verlegen ihre gemeinsame Demonstration gegen die Rodung des Waldes auf Samstag, 6. Oktober 2018, um RWE vor dem möglichen Start der Abholzung ab 15. Oktober 2018 ein klares Stopp-Signal zu senden. Ursprünglich war die Demo am Tag zuvor (14.10.) geplant.

 

„Durch die Räumung der Baumhäuser macht der Kohlekonzern RWE jeden Tag Druck. Mit der Demonstration ,Wald retten! Kohle stoppen!’ wollen wir ein Zeichen für den Erhalt dieses einzigartigen Waldes und für einen schnellen Kohleausstieg setzen. Wir dürfen nicht zulassen, dass noch mehr klimaschädliche Braunkohle abgebaggert wird. Das ist Klimapolitik von vorgestern”, sagen die Organisatoren der Demonstration.

 

Über die Zulässigkeit dieser Rodung wird aktuell wegen einer Klage des BUND vor dem Oberverwaltungsgericht Münster verhandelt. Vor der gerichtlichen Entscheidung Fakten zu schaffen, ist eine Provokation von RWE, die auch die Arbeit der Kohle-Kommission in Berlin schwer belastet. Auf Druck des Gerichtes hat RWE erklärt, nicht vor dem 14. Oktober 2018 mit den Baumfällarbeiten zu beginnen.

 

Schon jetzt regt sich breiter Protest gegen die Abholzung. An die 500.000 Menschen unterstützen den Appell „Hambacher Wald: Retten statt roden“, in dem die verantwortlichen Politiker im Bund und in Nordrhein-Westfalen aufgefordert werden, sich für den Erhalt des Hambacher Waldes einzusetzen. Zu den sonntäglich stattfindenden Waldspaziergängen reisen bereits jetzt tausende Menschen an, um persönlich ein Zeichen zu setzen.

 

Demonstration: Wald retten! Kohle stoppen!

Datum: 06. Oktober 2018, 12 Uhr,
Ort: Bahnhof Buir, Hambacher Wald

 

Den Appell und weitere, aktuelle Informationen finden Sie unter:

www.bund.net/hambi-retten

www.bund.net/mitmachen/demo-wald-retten-kohle-stoppen

 

Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung von BUND, Campact, Greenpeace und NaturFreunde Deutschlands

(c) pixabay

18. September 2018 | Klimaschutz


Deutschlandweite Aktionswoche im Zeichen des Klimaschutzes

Vom 17. bis 23. September 2018 laden rund 100 Projekte der NKI und des BMU zum Mitmachen ein.

 

[>>>weiterlesen]

(c) pixabay

18. September 2018 | Nachhaltigkeit


ISC3 feiert einjähriges Bestehen

Die unabhängige Institution setzt sich für die Umsetzung nachhaltiger Chemie im Einklang aller Interessen ein.

 

[>>>weiterlesen]

17. September 2018 | Pro Wildlife meldet Erfolg

 

Walfangverbot bleibt erhalten

 

IWC-Tagung in Brasilien:

Walschutz statt Walfängerclub

 

[>>>weiterlesen]

17. September 2018 | Wildes Europa

 

Leben mit Wolf, Bär und Co

 

WWF und Partner bringen hochkarätige Konferenz zu Wildtierkonflikten erstmals nach Europa

 

[>>>weiterlesen]

14. September 2018 | Münster

 

Svenja Schulze wirbt für stärkere Nutzung der Biotonne
Bundesumweltministerin diskutiert mit Bürgerinnen und Bürgern bei den „Aktionswochen Biotonne“

 

[>>>weiterlesen]

13. September 2018

 

Rettet unser Wasser

 

BUND fordert von den Umweltministern endlich Taten 

 

[>>>weiterlesen]

12. September 2018

 

200. Energieeffizienz-Netzwerk gestartet

 

Mehr als 1.800 Unternehmen engagieren sich deutsch-landweit in Netzwerken für Energieeffizienz und Klima-schutz

 

[>>>weiterlesen]

12. September 2018 | Gemeinsames Pressestatement

 

Treffen zwischen RWE und Umwelt-verbänden zum Rodungsstopp im Hambacher Wald ohne Ergebnis 

BUND, DNR und Greenpeace vom 11. September 2018

 

[>>>weiterlesen]

11. September 2018

 

Viel Action für den Klimaschutz

 

Zum Klimagipfel in San Francisco: WWF bemängelt Versäumnisse Deutschlands und der EU

 

[>>>weiterlesen]

11. September 2018 | Deutsche Wildtier Stiftung

 

Die schwarz-grüne Axt am Märchenwald

 

Rettet die Wälder in Hessen vor der Windkraft

 

[>>>weiterlesen]

10. September 2018 | Berlin

 

Konferenz Gentechnikfreier Regionen 

 

Dr. Beatrix Tappeser: „Die gentechnikfreien Regionen senden ein starkes Signal für eine zukunftsfähige und nachhaltige Landwirtschaft in Europa.“

 

[>>>weiterlesen]

(c) Alena Maidel | Nationalparkamt Müritz

10. September 2018 | 25-jähriges Jubiläum

 

Waldluft statt Radarstation

 

Soldaten helfen im Müritz-Nationalpark mit freiwilligem Arbeitseinsatz

 

[>>>weiterlesen]

FREIANZEIGE DEUTSCHE WILDTIERSTIFTUNG
ANZEIGE

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

HERBSTAKTION

Nutzen Sie unseren Einführungsrabatt

von 25 %, wenn Sie erstmalig bei NATUR Online werben,

bei einer Vertragsdauer von mindestens 6 Monaten.

[>>>Aktuelle Angebote]

ANZEIGE
ANZEIGE

Aktuelle Stellenangebote

Der Landschaftspflegeverband Rheingau-Taunus e.V. sucht kurzfristig eine/n Projektmitarbeiter/in für die Kartierung von Streuobst.

Stellenausschreibung.pdf
PDF-Dokument [92.3 KB]
IN EIGENER SACHE
ANZEIGE

Ausstellungen

25 Jahre Fotowettbewerb Naturschätze Europas

EuroNatur präsentiert Höhe-punkte in großformatigem Kalender | Fotoausstellung im Nationalpark Bayerischer Wald zeigt die schönsten Bilder des diesjährigen Wettbewerbs.

892 Naturbegeisterte aus 56 Ländern haben sich für den Wettbewerb auf Fotosafari begeben und Europas Natur in beeindruckenden Bildern festge-halten. Vom 8.10.2018 bis 31.03.2019 können die zwölf Siegerbilder gemein-sam mit 17 weiteren herausragenden Aufnahmen in der Infostelle Mauth des Nationalparks Bayerischer Wald bestaunt werden. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 9-12 Uhr sowie von 14-17 Uhr.

Schwan (c) Dieter Damschen GDT

Natürlich Niedersachsen 

Fotoausstellung öffnet am
6. Oktober 2018 + Vorstellung des neuen Nationalpark-Kalenders 2019 mit Bildern aus dem Fotowettbewerb HarzNATUR

Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsen-burg zeigt bis zum 1.02.2019 beeindruckende Naturmotive der Mitglieder der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen, Regionalgruppe Niedersachsen

Öffnungszeiten: Di - So von 8.30 - 16.30 Uhr

Eintritt frei!

www.nationalpark-harz.de 

Der Berg ruft

heißt die aktuelle Ausstellung im Gasometer Oberhausen. Sie zeigt die Vielfalt einer außergewöhnlichen Welt und erzählt von der Faszination der Berge auf uns Menschen. Sie macht den ewigen Kreislauf des Gesteins nach-vollziehbar und zeigt in einzig-artigen Filmausschnitten und Fotos wie in Jahrmillionen in den gewaltigen Gebirgsmassiven der Erde einzigartige Lebenswelten mit ihrer ihnen eigenen Tier- und Pflanzenwelt entstanden sind.

[>>>weiterlesen]

TV & Film

ÄQUATOR –

DIE LINIE DES LEBENS

Am Samstag, den 22. September – der Tagundnachtgleiche, wenn die Sonne am Äquator im Zenit steht – widmet sich ARTE einen ganzen Tag lang dem Äquator. Zwölf Dokumentationen nehmen den Zuschauer mit auf eine Reise entlang des paradiesischen Gürtels - vom brasilianischen Regen-wald über die kenianische Savanne bis zum Großstadtdschungel von Singapur. Entstanden ist ein beeindruckendes Porträt der Lebenswelten am Äquator in all seinen Facetten.

TV-Premiere | ARTE THEMENTAG
am 22.9.2018 | 8.40 - 19.10 Uhr 

12 Dokumentationen

Begleitend zur Dokumentation ist eine vierteilige VR-Serie „Äquator 360 – Die Linie des Lebens“ entstanden, die mit modernster Technologie einen besonderen Einblick in das Leben am Äquator ermöglicht.  Die Filme werden mehr als 50 Tage lang in der ARTE Mediathek zu sehen sein.

2033: "Mission Control, hier Daedalus. Wir blicken auf den roten Planeten."

WELT zeigt Block-Buster "Mars" ab Mitte Oktober im Free-TV.

Mehr Infos
Pressemitteilung_MARS.pdf
PDF-Dokument [315.5 KB]
Szene aus Unsere Erde 2

Unsere Erde 2

Freut euch auf ein Naturerlebnis der Superlative! 10 Jahre nach dem sensationellen Erfolg von UNSERE ERDE, der in Deutschland 3,8 Millionen Zuschauer begeisterte, kommt die Fortsetzung UNSERE ERDE 2  in die Kinos – mit spektakulären Bildern, wie man sie noch nicht gesehen hat!

[>>>weiterlesen]

A PLASTIC OCEAN
Der Dokumentarfilm  zeigt eindrucks-voll, wie dramatisch das Plastikmüll-Problem in den Meeren ist und erinnert daran, welch zerstörerische Folgen unsere Wegwerfkultur für den Planeten hat.  Absolut sehenswert, aber noch nicht überall zu sehen!

[>>>zum Trailer]

Unsere Buchtipps

Sonderausgabe zur „Naturschutzarbeit in Deutschland“

Was waren die Höhepunkte und Schwerpunkte der Naturschutzarbeit im Jahr 2017? Einen Überblick darüber bietet die neue Sonderausgabe.

[>>>weiterlesen]

Veranstaltungen,
Fortbildung und mehr

Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle

Blumberger Mühle 2 | 16278 Angermünde

PROGRAMM Oktober 2018
Programm_Oktober_2018.pdf
PDF-Dokument [563.5 KB]

Watterlebnisse

Nationalpark-Haus Wangerooge

JAHRESPROGRAMM
Jahresprogramm-2018.pdf
PDF-Dokument [309.5 KB]
PROGRAMM
Programm_Oktober 2018.pdf
PDF-Dokument [123.1 KB]

NP Unteres Odertal

Veranstaltungskalender 2018

Veranstaltungskalender 2018.pdf
PDF-Dokument [3.0 MB]

Naturpark Spessart

Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen und zur Anmeldung finden Sie hier.

Erfolgreich werben 
           
mit NATUR online

Werbeanzeige mit Link zu Ihrer Unternehmenshomepage für nur 50 € im Monat. Laufzeit & Platzierung n.V. 
Kontakt: 06184 - 99 33 797

anzeigen@natur-online.info

Alle Werbeeinnahmen kommen Natur- und Artenschutzprojekten der Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung zu gute. 

Wie werbe ich bei NATUR Online?

Naturpark Schwalm-Nette

Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen und zur Anmeldung finden Sie hier.

Naturschutz im Wald - gemeinsam effizient gestalten

BBN-Tagung am 17.10.2018 an der TH Bingen. Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Naturerholung, Biotopverbund und Artenschutz sowie vieles mehr – bieten dies der Wald und die Forstwirtschaft nicht alles ohnehin schon lange? Welche Rolle kommt hier dem Natur-schutz zu? Wo liegen gemeinsame Ziele, Strategien und Arbeitsfelder, wo Zieldivergenzen oder vielleicht auch Vorbehalte oder Missverständnisse, die überwunden werden sollten? Gerade in einem Bundesland wie Rheinland-Pfalz mit einem Waldflächenanteil von über 42 % spielt die Frage, wie Naturschutz und Forstverwaltung miteinander arbeiten und wie sie ihre begrenzten finanziellen und personellen  Mittel nutzen, eine entscheidende Rolle.

Programm & Anmeldung
Tagung.pdf
PDF-Dokument [519.0 KB]

3. Hess. Landesnaturschutztagung

„Insektensterben! Und jetzt?“ Wissenschaftlicher Sachstand und Wege aus der Biodiversitätskrise 

Unter dem Schlagwort „Insektenster-ben“ hat der Verlust an Biodiversität in Deutschland in den vergangenen Mo-naten eine starke mediale Aufmerksam-keit erhalten. Ziel dieser Veranstaltung ist, die wissenschaftlichen Grundlagen der Diskussion darzustellen und mög-liche Konzepte für eine dauerhafte Zu-kunft von Biodiversität zu diskutieren.
24. Oktober 2018, 09:30 Uhr
Kongresshalle Gießen, Berliner Platz 2

35390 Gießen

Schriftliche Anmeldung erforderlich und wird bis zum 24.09.2018 erbeten. Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie unter https://www.hlnug.de/themen/naturschutz/landesnaturschutztagung.html.

Biologische Vielfalt der Obstwiesen

Einführung in die Obstsorten-bestimmung - am Beispiel Apfel

am 27.10.2018 in Wetzlar 

Programm & Anmeldung
N140_Obstsortenkunde.pdf
PDF-Dokument [64.0 KB]

Hochstämme pflanzen und pflegen

Seminar | 10.11.2018 | Wetzlar 

Streuobstbestände zu verjüngen und zu bewahren ist eine wichtige Aufgabe zum Erhalt der Hessischen Kulturland-schaft und Biodiversität. Neben den Grundregeln der Obstbaumpflege, ist die richtige Sortenwahl Voraussetzung für eine erfolgreiche Verjüngung. Die Veranstaltung zeigt, welche Überle-gungen und Maßnahmen in Bezug auf die Pflanzung und Pflege von jungen Obstbäumen nötig sind.

Programm & Anmeldung
N142_2018 Pflanzung und Hochstammpflege.[...]
PDF-Dokument [375.8 KB]

Kooperativ für mehr
Biodiversität in der Kulturlandschaft

Tagung zur Biodiversitätsberatung in der GAP nach 2020 am 13. November 2018 im VKU Forum, Berlin

Um die Artenvielfalt in der Kulturland-schaft zu fördern, braucht es ein Bündel an Maßnahmen. Zentral ist dabei Be-ratung von LandwirtInnen. Der Deutsche Verband für Landschafts-pflege (DVL) lädt Interessierte ein, mit ExpertInnen aus Verwaltung, Wissen-schaft und Praxis über die Gestaltung der Biodiversitätsberatung in der zukünftigen GAP zu diskutieren. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.landschaftspflegeverband.de. Anmeldeschluss ist der 2.November 2018. Teilnahme kostenfrei.

Mehr Informationen
Tagungsprogramm.pdf
PDF-Dokument [435.3 KB]

NATUR Online 

Redaktion NATUR Online

Buchbergstr. 6 | D - 63517 Rodenbach
Telefon: 06184 –  99 33 797

magazin@natur-online.info

Anfahrt

Spenden erwünscht

NATUR Online wird von der Gesell-schaft für Naturschutz und Auen-entwicklungen (GNA e.V.) heraus-gegeben. Dazu benötigen wir finan-zielle Unterstützung u.a. in Form von Spenden. Spenden an die als gemein-nützig anerkannte GNA sind steuerlich absetzbar. Zu Beginn des Folgejahres senden wir Ihnen eine Spendenquittung mit all Ihren Zuwendungen. Dies spart Zeit und Porto. Und so kommt noch mehr Geld unseren Natur- und Arten-schutzprojekten zugute. Sollten Sie sofort eine Quittung wünschen, rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns.

Raiffeisenbank Rodenbach

IBAN DE75 5066 3699 0001 0708 00
BIC    GENODEF1RDB

Stichwort: NATUR Online

Herzlichen Dank!

Letzte Aktualisierung:

18. Oktober 2018

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2013 - 2018 Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung e.V.