Magazin für Nachrichten aus Natur und Umwelt

Aktuelle Natur- und Umweltnachrichten aus aller Welt, sachlich gebündelt und kompakt präsentiert, sorgen für den Erfolg von NATUR Online. Durch Ihre steuerlich abzugsfähige Spende kann NATUR Online weiter unabhängig berichten. [>>>mehr]

22. März 2019 | Anders gärtnern – mit Genuss

 

Naturnahe Gärten gesucht

 

Gartenbesitzer im hessischen Main-kinzig-Kreis zur Teilnahme aufgerufen –  Anmeldung bis zum 30. März 

 

[>>>weiterlesen]

22. März 2019 | Krötenwanderung

 

Kröten wandern in den Frühling

 

NABU Hessen bittet Autofahrer um Rücksichtnahme

 

[>>>weiterlesen]

22. März 2019 | Hummelschutz

 

Landesweites Treffen 

 

NABU Niedersachsen und Ehrenamtliche planen landesweite Erfassung und Wiederansiedlung

 

[>>>weiterlesen]

21. März 2019 | Insektensterben

 

Damit es wieder überall summt

und krabbelt

 

Deutschland muss insektenfreundliches Land werden 

 

[>>>weiterlesen]

21. März 2019 | Weltwassertag

 

Flussmündungen besser schützen 

 

Wahl des „Nordseeästuars“ zum Gewässertyp des Jahres

 

[>>>weiterlesen]

© DBU Naturerbe/Leikauf

20. März 2019 | Tag des Waldes am 21. März 

 

Für mehr Naturwälder von morgen

 

Tag des Waldes: DBU Naturerbe unterstützt 

nationale Biodiversitätsstrategie

 

[>>>weiterlesen]

Foto: Alessa Panarotto

20. März 2019 | Mehr Naturpark-Ranger

 

 

Mitglieder des Naturpark Spessart e.V.

stimmen für weitere Naturpark-Ranger

 

 

 

[>>>weiterlesen]

Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb

 20. März 2019 | 254.000 € für Nachhaltigkeit

 

Zustimmung für 20 Förderprojekte im Biosphärengebiet

Beirat des Vereins „Biosphärengebiet 

Schwäbische Alb e. V.“ 

gibt Projektanträgen mit einer Gesamtfördersumme 

von rund 254.000 Euro „grünes Licht“

 

Kuckuck - Foto: NABU/Hartmut Mletzko

20. März 2019 | Citizen science

 

Wann kommt der Kuckuck?

 

NABU Hessen ruft zur Meldung des ersten Kuckucks auf

 

 

[>>>weiterlesen]

19. März 2019 | G5- Ausbau unbedenklich?

 

BUND fordert, dass gesundheitliche Auswirkungen von 5G vor dem Ausbau erforscht werden

 
 
Giraffe © Pro Wildlife

19. März 2019 | Konferenz

 

CITES: 

Konferenz der bedrohten Tiere 2019

 

Schutz für Elefant, Nashorn und hunderte weitere Wildtiere – hitzige Debatten erwartet

 

[>>>weiterlesen]

18. März 2019 | Vogelzug ist in vollem Gange

 

Tausende Weißstörche werden Opfer 

 

Jedes Jahr 25 Millionen illegal getötete Vögel -Internationale Kampagne zum Vogelmord gestartet

 

[>>>weiterlesen]

18. März 2019 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt

 

Nachhaltige Entwicklung als Chance für Modernisierung

 

Global Solutions Konferenz will unabhängige Politikempfehlungen für G20-Treffen finden

 

[>>>weiterlesen]

18. März 2019 | Monokulturen gefährden Soldatenara

 

 

Fliegst du noch oder wohnst du schon? 

Soldatenara auf Baumhaussuche

 

 

[>>>weiterlesen]

15. März 2019 | Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag

 

Internationaler Streiktag für Klimaschutz
 

Ohne den Druck der Jugend werden wir die Pariser Klimaschutzziele krachend verfehlen.

 

[>>>weiterlesen]

15. März 2019 | Kommunale Klimaschützer/innen

 

Zeichen für mehr Klimaschutz
Über 70 Unterzeichner/innen aus dem Berufsfeld Klimaschutz fordern weitreichendere und verbindliche politische Entscheidungen.

 

[>>>weiterlesen]

15. März 2019 | Fridays for Future

 

BUNDjugend und BUND unterstützen Forderungen

Sofortige Maßnahmen zu Klimaschutz und Verkehrswende sind dringend notwendig

 

[>>>weiterlesen]

14. März 2019 | Klimaschutzgesetz

 

Der Klimaschutz ist leck geschlagen

 

WWF: Gesetz und Sofortmaßnahmen müssen Hand in Hand gehen

 

[>>>weiterlesen]

FREIANZEIGE

14. März 2019 | Umweltministerium

 

Hessen stoppt Export von Nutztieren in Drittländer

Bundeseinheitliches Vorgehen für konsequenten Tierschutz und mehr Rechtssicherheit für Veterinärinnen und Veterinäre vor Ort gefordert

[>>>weiterlesen]

© Bundesforstbetrieb Rhein-Weser

14. März 2019 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt

 

Aus Bunkern werden Fledermaus-quartiere

 

Stand der DBU-Maßnahmenplanung im Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Borken vorgestellt

 

[>>>weiterlesen]

13. März 2019 | EU-Wasserrecht

 

375.386 Menschen fordern starkes

EU-Recht für sauberes Wasser

 

EU-Konsultation zu EU-Wasserrecht beendet

 

[>>>weiterlesen]

13. März 2019 | Bundesregierung muss handeln

 

Aktuelle Emnid-Umfrage für den BUND: 

 

Mehrheit der Bevölkerung für Insektenschutz

 

 

[>>>weiterlesen]

Fahrtziel Natur

12. März 2019 | Anreise leicht gemacht 

 

Den Nationalpark Harz autofrei erleben

 

Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2019 erschienen

 

[>>>weiterlesen]

12. März 2019 | Veranstaltungsreihe 

 

Kohleausstieg statt Klimakrise. 

Es schlägt 1,5 vor 12.
Einladung zur bundesweiten vhs-Veranstaltungsreihe Smart Democracy am 14. März

 

[>>>weiterlesen]

11. März 2019 | Tag der Insekten am 20. und 21. März

 

Eine Lobby für Insekten:

 

Was können Engagierte und Unternehmen für die Artenvielfalt tun?

 

[>>>weiterlesen]

11. März 2019 | Eisblockwette ab 11. März

 

Eisschmelze im Holzhaus 

macht Energiesparen sichtbar

 

Eisblockwette startet am 11. März um 18 Uhr vor DBU

 
 

8. März 2019 | Natur erleben verbindet

 

So geht Vielfalt

 

Projekt des Verbands Deutscher Naturparke (VDN)  zeigt Beispiele aus der Praxis.

 

[>>>weiterlesen]

Märzenbecher in voller Blüte (c) Cornelia Otto-Albers

7. März 2019 | Frühblüher

 

Märzglöckchen läuten im National-park Hainich den Frühling ein

 

Reigen der Frühblüher eröffnet

 

[>>>weiterlesen]

(c) GNA

7. März 2019 | Führung am 24. März

 

 

Ein Vogelparadies in der Entwicklung

 

Sind Naturschutz und Erholung am Langenselbolder Ruhlsee im Einklang?

 

[>>>weiterlesen]

© WerkstattZukunft

7. März 2019

 

Reparieren statt wegwerfen gut für Umwelt und Geldbeutel

 

Reparaturwissen im Unterricht soll Schüler sensibilisieren ‒ DBU förderte mit 313.000 Euro

 

[>>>weiterlesen]

7. März 2019 |  Gewässerschutz

 

BUND-Studie zum Wasserentnahmeentgelt:

 

Einheitliche Regelung für Gewässerschutz überfällig 

 

[>>>weiterlesen]

7. März 2019 | Vortrag am 14. März

 

Blau, weit, bedroht:

Über die Zukunft der Ozeane

 

Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif referiert am

14. März um 18.30 Uhr in der DBU

 

[>>>weiterlesen]

6. März 2019 | Zu viel Plastik

 

Die große Plastikpleite

 

Neuer WWF-Bericht zu Plastikmüll: Globale UN-Konvention gegen die Plastikflut ist überfällig

 

[>>>weiterlesen]

 

6. März 2019 | WWF-Pressestatement

 

WWF bestürzt über Vorwürfe


Engagement in Konfliktregionen wird untersucht.  Unabhängige Menschenrechtsexperten mit Aufarbeitung befasst.

 

[>>>weiterlesen]

6. März 2019 | Plastikmüll

 

Wir können auch ohne!

 

ACHTUNG Plastik: Sieben Woche ohne Plastik, der Umwelt zuliebe. BUND ruft zum Plastikfasten auf 

 

[>>>weiterlesen]

5. März 2019 | Bewerbung ab heute möglich

 

Deutsche Wildtier Stiftung: 

 

Forschungspreis in Höhe von bis zu 50.000 Euro

Im Fokus stehen heimische Wildtiere 

 

[>>>weiterlesen]

5. März 2019 | Forderung für klare Regelung

 

Rückkehr des Wolfes: Weidetierprämie und Herdenschutz ausbauen –  

 

Abschuss nur als letztes Mittel 

 

 

[>>>weiterlesen]

5. März 2019 | Fondation Yves Rocher

 

Verleihung des Umweltpreises

"Trophée des femmes 2019"

 

Drei Frauen geehrt im Kampf für die Natur

 

[>>>weiterlesen]

04. März 2019 | Licht aus! am 30. März

 

In vier Wochen gehen die Lichter aus

 

WWF Earth Hour am 30. März

 

 

[>>>weiterlesen]

04. März 2019 | Der Wolf ist tot

 

Wolf auf Autobahn A 45 bei Herborn überfahren

Autobahnpolizei  hat am 28.02.2019 an der A 45 einen toten Wolf entdeckt.

 

[>>>weiterlesen]

04. März 2019 | Ein Meilenstein

 

Bankengipfel in Belgrad

zum Schutz der Balkanflüsse

 

++ Mehr Transparenz bei Finanzierung von Wasserkraft notwendig ++ 

[>>>weiterlesen]

28. Februar 2019 | Tag des Artenschutzes am 3. März

 

Mehr Schutz für die kleinen Fische!

 

Neue Studie: Fang von Korallenfischen für Aquarien gefährdet Populationen

 

[>>>weiterlesen]

Kontrolliertes Brennen schützt davor, dass die Heide überaltert und verbuscht. © Rathmann/Bundesforst

28. Februar 2019 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt

 

Traditionelle Heidepflege neu entfacht

 

Kontrolliertes Brennen auf rund 22 Hektar der DBU-Naturerbefläche Glücksburger Heide

 

 

[>>>weiterlesen]

27. Februar 2019 | Absurd!

 

Botswana am Scheideweg: Elefanten als Hundefutter?

Botswana galt bisher als Vorreiter im Wildtierschutz. Nun schürt die Regierung in Sozialen Medien lautstark ressentiments gegen Elefanten.

 

[>>>weiterlesen]

27. Februar 2019 | Gehölzpflege

 

NABU: Heckenpflege nur mit Bedacht

 

Schonzeit beginnt: Rücksicht auf brütende Vögel nehmen.

 

 

[>>>weiterlesen]

27. Februar 2019 | Wasserschutz

 

Dem Wasser steht das Wasser bis zum Hals 

 

EU-Bericht: Mitgliedsstaaten nehmen Wasserschutz nicht ernst.

 

 

[>>>weiterlesen]

26. Februar 2019 | Baustelle Natur

 

 

Nur tote Bäume im Nationalpark Harz?

Antwort: NEIN - Waldwandel zur Wildnis im Film erklärt

 

 

 

[>>>weiterlesen]

 

26. Februar 2019 | Bewerbung bis 15. Mai

 

Junge Menschen gestalten lebenswerte Zukunft

 

BMU und DBU startet Jugendwerkstatt zum gesellschaftlichen Wandel – Bewerbung bis 15. Mai

 

[>>>weiterlesen]

26. Februar 2019 | Nachhaltiges Finanzsystem

 

Das Finanzsystem der Zukunft

 

Zum Staatssekretärsausschuss: WWF und GSFC Germany veröffentlichen Politik-Roadmap für den Finanzsektor

 

[>>>weiterlesen]

25. Februar 2019 | BUND pro Schülerprotest

 

BUND & BUNDJugend: Solidaritätserklärung „Fridays for Future“

 

Berlin. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

und der Jugendverband BUNDJugend haben zu den heute erneut stattfindenden

Schülerstreiks der Bewegung „Fridays for Future“ eine Solidaritätserklärung abgegeben. 

 

Dazu erklärt Olaf Bandt, Geschäftsführer für Politik und Kommunikation beim BUND: 

„Wir unterstützen die jungen Menschen im Kampf um ihre Zukunft und teilen ihr Ziel für konsequenten Klimaschutz. 

Die Schülerinnen und Schüler, die sich freitags aktiv mit einem der drängendsten Probleme dieses Planeten auseinandersetzen, verdient dabei Anerkennung und Respekt. 

Sie haben ein Recht auf eine intakte Umwelt. 

Was viele Politikerinnen und Politiker übersehen: es geht für die junge Generation um ihre persönliche Zukunft. Sie müssen ausbaden, was die vorherigen Generationen ihnen eingebrockt haben. 

Die Klimakrise ist Realität und die Politik muss endlich konsequent handeln. Deshalb ist es eine Frage der Gerechtigkeit, jetzt auf die vielen jungen Stimmen zu hören. Auch ohne starke Lobby haben die Schülerinnen und Schüler ein Recht darauf, dass ihre Interessen Gehör finden.

Die Schülerstreiks sehen wir als ein Zeichen lebendiger Demokratie.“

 

Mehr Informationen: 
Den Wortlaut der Solidaritätserklärung finden Sie unter: 
www.bund.net/fff-soli

 

25. Februar 2019 | Mensch und Wolf

 

Stimmungsmache gegen den Wolf beenden

 

Friedliches Miteinander von Wölfen und Menschen ist möglich - Aktuelle Debatte im Bundestag

 

[>>>weiterlesen]

25. Februar 2019 | MSC Siegel

 

Nachhaltigkeitssiegel MSC schützt Wale und Seevögel nicht ausreichend

 

BirdLife-Studie offenbart gravierende Mängel beim Siegel für Fischprodukte

 

[>>>weiterlesen]

21. Februar 2019 | Umweltpreis

 

Bauern mit „Meerwert“

 

WWF sucht „Ostsee-Landwirt“ 2019

 

 

[>>>weiterlesen]

21. Februar 2019 | Volksbegehren Artenvielfalt

 

Auch in Hessen muss es mehr politischen Druck für den Artenschutz geben

 

Zu den Überlegungen, auch in Hessen ein Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt zu starten, erklärt Torsten Felstehausen, umwelt- und verbraucherpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

 

„Wir würden ein Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt in Hessen unterstützen und im Parlament verteidigen. Den vielen Ankündigungen, wie z.B. im Rahmen der Hessischen Biodiversitätsstrategie zum Schutz der Artenvielfalt, müssen endlich auch wirkungsvolle Taten folgen. Die hessische Landesregierung braucht hier deutlich mehr Druck aus der Bevölkerung, um den Trend des katastrophalen Artensterbens umzukehren.“

 

Entscheidend sei, dass die großen Umweltverbände in Hessen eine entsprechende Volksinitiative mittragen würden, so Felstehausen weiter. Denn ohne deren Wissen und Organisationskraft seien die Aussichten auf Erfolg gering. Darüber hinaus sei in Hessen die Rechtslage eine andere. Man könne das bayerische Volksbegehren „Rettet die Bienen“ nicht einfach kopieren.

 

„Der Schwund der Wildbienen steht für den Rückgang der Biodiversität im ganzen Land. Eine der Hauptursachen liegt in dem Verlust der Lebensräume durch die Intensivlandwirtschaft mit Insektenvernichtungsmitteln und Totalherbiziden wie Glyphosat. Noch so viele Blühstreifen werden nicht ausgleichen können, dass auf dem Rest des Ackers nur noch eine Pflanzenart wächst. Der Artenschutz muss in die Fläche kommen. Für den Arten- und Klimaschutz müssen wir unsere Art Landwirtschaft zu betreiben grundlegend verändern. Es braucht nicht nur Ökolandbau, sondern eine Ökologisierung der ganzen Landwirtschaft. Deshalb müssen wir auch die konventionellen Landwirte mit ins Boot holen.“

21. Februar 2019 | Zur Regierungserklärung Armin Laschets

 

Der hohe Preis der Kohle

 

WWF fordert klare Ansage zu Stilllegungen bis 2022

 

Berlin: Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens hat ein Rodungsmoratorium für den Ham-bacher Wald bis zum Herbst 2020 angekündigt. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet am Mittwoch im nordrhein-westfälischen Landtag. Zur Höhe der stillzulegenden Kapazitäten bis 2022 äußerte er sich nicht. Dazu sagt Michael Schäfer, Leiter Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland:

 

„Armin Laschet hat sich dazu bekannt, den Kompromiss der Kohlekommission ‚1:1‘ in Nordrhein-Westfalen umzusetzen. Das begrüßen wir. Doch statt eine klare Ansage zu den Stilllegungen von Kraftwerkskapazitäten bis 2022 zu machen, über die zuletzt kontrovers diskutiert wurde, hat er die Verantwortung von sich gewiesen und gefordert, die Bundesregierung müsse zuerst mit den Kraftwerksbetreibern verhandeln. Wir fordern die Bundesregierung auf, in NRW mindestens die zugesagten 3 GW an Stilllegungen bis 2022 zügig in die Umsetzung zu bringen. Armin Laschet hat über den hohen Preis gesprochen, den die Menschen vor Ort für den Kohleabbau und den anstehenden Strukturwandel zahlen mussten und werden. Was er verschwiegen hat, ist der hohe Preis, den wir mit den verheerenden Folgen der Erderhitzung alle zahlen müssen, wenn konsequenter Klimaschutz weiter verschoben wird. Nur mit wirksamem Klimaschutz und zukunftsgerichteter Strukturentwicklung werden Bundes- wie Landesregierung ihrer Aufgabe gerecht.“

20. Februar 2019 | Tansania

 

Elfenbeinkönigin gestürzt

 

Gericht verurteilt als „Ivory Queen“ bekannte Elfenbeinschmugglerin zu 15 Jahren Haft

 

[>>>weiterlesen]

20. Februar 2019 | Hessen

 

Insektenfreundliche Gärten 

 

Umweltstaatssekretärin bei Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau

 

[>>>weiterlesen]

20. Februar 2019 | Skandal!

 

Island erhöht Walfangquoten

 

209 gefährdete Finnwale und 217 Zwergwale pro Jahr zum Abschuss freigegeben

 

[>>>weiterlesen]

18. Februar 2019 | Umweltverbände fordern

 

Bundesregierung muss Kohleausstieg in Nordrhein-Westfalen starten 

 

Ausstieg muss umgehend mit Abschaltungen im Rheinischen Revier starten.

 

[>>>weiterlesen]

18. Februar 2019 | Bewerbungen bis 30. April

 

DBU sucht ökologische Veranstaltungs-orte für Deutschen Umweltpreis

 

Nachhaltigkeitskodex ist Grundlage 

 

[>>>weiterlesen]

FREIANZEIGE

15. Februar 2019

 

Insektenrettung

 

Das Volksbegehren in Bayern ist Weckruf für Kabinett Merkel.

 

[>>>weiterlesen]

14. Februar 2019  | Zum heutigen Welt-Bonobo-Tag

 

Die Bonobo-Bastion

 

Zensus im Salonga Nationalpark zählt 15.000 Individuen der bedrohten Menschenaffen

 

[>>>weiterlesen]

13. Februar 2019 | Kranichzug

 

Erste Kraniche an Hessens Himmel

 

Der Frühlingszug hat begonnen – Beobachtungen online melden.

 

[>>>weiterlesen]

13. Februar 2019 | Tier des Jahres

 

Im Februar offenbaren Reh-Mütter ihr kleines Geheimnis

 

Die Deutsche Wildtier Stiftung bittet um Rücksicht auf trächtige Tiere. 

 

[>>>weiterlesen]

FREIANZEIGE

13. Februar 2019 | Fördern und Fordern

 

Fürsorge im Hause Abendsegler

 

Museum für Naturkunde Berlin untersucht mütterliche Fürsorge in Fledermauskolonien. 

 

[>>>weiterlesen]

Sachsenstein | Foto: Siegfried Wielert

12. Februar 2019

 

Einzigartige Landschaft und Arbeitsplätze im Südharz erhalten 

 

Naturschutzverbände rufen Ministerpräsidenten im Dreiländereck zum Handeln auf

 

[>>>weiterlesen]

11. Februar 2019 | Naturschutz am Gewässer

 

Mehr Naturerlebnis an der Lahn

 

Naturschützer legen Ideen für zukunftsweisendes Lahnkonzept vor

 

[>>>weiterlesen]

11. Februar 2019 | EDEKA und WWF

 

Seit 10 Jahren mehr Umweltschutz in Regalen und Lieferketten

 

Partnerschaftsarbeit erfolgreich 

 

[>>>weiterlesen]

11. Februar 2019

  

Umfangreiches Maßnahmenpaket lässt die Landeshauptstadt durchatmen

 

Neuer Luftreinhalteplan für Wiesbaden tritt in Kraft.

 

[>>>weiterlesen]

6. Februar 2019 | Deutsche Wildtier Stiftung:

 

Wenn Rebhühner sich verlieben

 

Am Valentinstag geht es den Rebhühnern erst um Liebe, dann um Sex.

 

[>>>weiterlesen]

ANZEIGE
WERBUNG

Neu im Handel

Wanderbares Deutschland 2019
Schwerpunktthema des 180 Seiten starken Magazins ist „Regionale Schätze: Wandern. Entdecken. Genießen“.

Pressemitteilung
Wanderbares_Deutschland.pdf
PDF-Dokument [128.4 KB]
IN EIGENER SACHE

TV Tipp

One Strange Rock – Unsere Erde

Zehnteilige Dokuserie mit Will Smith

"One Strange Rock – Unsere Erde". Copyright: ZDF/National Geographic.

 

"One Strange Rock" erzählt die Geschichte der Erde und erklärt, was den blauen Planeten so besonders macht. Acht Astronauten schildern, wie sie die Erde aus dem All erlebt haben. Hollywood-Star Will Smith führt als Moderator durch die vielfältige Ge-schichte der Erde – von der mikros-kopischen bis zur kosmischen Welt. Realisiert hat die Dokuserie der international bekannte Filmemacher Darren Aronofsky. 

 

ZDFinfo sendet die zehn Folgen an drei Abenden ab 20.15 Uhr  –
am 1., 3. und 5. April 2019.

 

Hier geht es zum Trailer der Dokureihe

Natürlich reisen

ANZEIGE

Willkommen im Gästehaus

"L 'Aire de la Séranne"

Wir laden Sie herzlich ein in das wildromantische Flusstal der Buèges.
Das Tal mit seinen malerischen Dörfern liegt einsam am Fuß der Séranne-Berge. Dennoch ist es nicht weit zur Großstadt Montpellier. Seine besondere Lage zwischen Cevennen und Mittel-meer ermöglicht abwechslungsreiche Landschaftserlebnisse. [>>>mehr]

ANZEIGE

Kursprogramm 2019
Programm 2019.pdf
PDF-Dokument [103.5 KB]
ANZEIGE
ANZEIGE

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

AKTION

Nutzen Sie unseren Einführungsrabatt

von 25 % im 1. Quartal, wenn Sie erstmalig bei NATUR Online werben,

bei einer Vertragsdauer von mindestens 6 Monaten.

[>>>Aktuelle Angebote]

ANZEIGE

Wettbewerbe

Auf Entdeckungsreise 
in Europas Natur

"Durstig“ von Julian Rad, 10. Platz

Internationaler Fotowettbewerb "Naturschätze Europas 2019" 

Bereits zum 26. Mal laden die Natur-schutzstiftung EuroNatur, die Zeitschrift „natur“ und die Gelsenwasser AG Hobby- und Profifotografen dazu ein, die vielfältigen Facetten von Europas Natur in eindrucksvollen Bildern einzufangen. Eine Fachjury kürt die ausdrucksstärksten Motive. 

Das Trio“ von Giuseppe Bonali, 2. Platz

Einsendeschluss:  31. März 2019

Nähere Informationen:
http://www.euronatur.org/foto/2019  

Ausstellungen

Mein wildes Deutschland

Sonderausstellung im Nationalpark Hainich

Mit 45 großformatigen Motiven entführt Norbert Rosing den Betrachter in die spektakulärsten Naturlandschaften Deutschlands – und das in Schwarz-Weiß! Geöffnet ist die Ausstellung im Nationalparkzentrum täglich von
10 – 16 Uhr (ab 01.04. bis 19.00 Uhr) und wird bis zum 30. Juni zu sehen sein; sie ist im Rahmen des Besuchs der Dauerausstellung im National-parkzentrum bzw. des Baumkronen-pfades kostenlos.

Mehr Informationen
Ausstellung_Rosing.pdf
PDF-Dokument [168.5 KB]

Unser Buchtipp

Der Kormoran-Krieg: Warum die Waffen nicht schweigen

Ein Vermittlungsversuch von Rainer Nahrendorf

[>>>mehr]

Veranstaltungen,
Fortbildungen & mehr

Exkursionsreihe

Kooperation der BVNH und NAH

von Mai - Oktober in Hessen

Programm & Anmeldung
N147_152_2019_Botan_ökol_Exkursionen_BVN[...]
PDF-Dokument [341.3 KB]

Wassermoose

Bestimmungsseminar für Botaniker

9. - 10.04.2019 in Gießen

Programm & Anmeldung
N158_2019_Wassermoose.pdf
PDF-Dokument [218.6 KB]

Tag der Insekten

Aktionstag im

Museum für Naturkunde

20. - 21.03.2019 in Berlin

Programm
190307_Programm_Tag der Insekten.pdf
PDF-Dokument [238.1 KB]

Der Biber in Hessen

Workshop

am 04.05.2019 in Neuhof

Programm & Anmeldung
N055_2019_Biber in Hessen.pdf
PDF-Dokument [153.1 KB]

"Naturschutzrecht in (verkürzten) Planungs- und Genehmigungsverfahren"

Seminar

am 23.03.2019 in Frankfurt

Programm & Anmeldung
N037_2019_IDUR_Naturschutzrecht.pdf
PDF-Dokument [339.8 KB]

Hessischer Faunistentag 

am 23.03.2019 in Wetzlar

Programm & Anmeldung
N036_2019_26.Hessischer Faunistentag.pdf
PDF-Dokument [61.0 KB]

Naturerleben und Inklusion - Barrierefreie Angebote für Menschen mit Behinderung

am 11.04.2019 in Wetzlar

Programm & Anmeldung
N141-2019_Naturerleben und Inklusion.pdf
PDF-Dokument [421.9 KB]

Die Naturschutz-Akademie Hessen lädt ein zum:

Obstwiesenkongress

Biologische Vielfalt der Obstwiesen

am 12.04.2019 in Naumburg

Programm & Anmeldung
N046-2019.pdf
PDF-Dokument [199.5 KB]

Möglichkeiten der Ver-grämung oder Rettung von Wildtieren vor der Mahd

Kooperationsveranstaltung von Landesjagdverband (LJV), Hessischer Landjugend und NAH 

Programm & Anmeldung
N153_2019_Wildtierrettung.pdf
PDF-Dokument [155.4 KB]

Nationalpark Vorpommern
Angebote auf Hiddensee und Rügen
im März 2019

Programm
Nationalpark_JAS_Rügen_und_Hiddensee_Mae[...]
PDF-Dokument [424.6 KB]

Willkommen im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer!

Nationalpark-Haus Wangerooge 

Programm_3_2019.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]
Watterlebnisse_März.pdf
PDF-Dokument [236.4 KB]

BFA Fledermaus-Tagung in Hamburg

Alle zwei Jahre trifft man sich auf einer bundesweiten Fachtagung, um neue Erkenntnisse im Fledermausschutz auszutauschen, Projekte vorzustellen sowie aktuelle und zukünftige Schwer-punktaufgaben zu diskutieren und abzustimmen.

Online-Anmeldefrist bis 1. April 2019. 

Bis zum 15. März können Vorträge oder Poster eingereicht werden.

Programm & Anmeldung
Einladung BFA Tagung 2019.pdf
PDF-Dokument [135.5 KB]

Mein Schwarm: Die Biene

Der Dschungel summt: Die Biosphäre Potsdam macht in diesem Sommer mit einer Ausstellung auf die enorme Wichtigkeit der summenden Insekten für unsere Umwelt aufmerksam.    

Vom 20. Mai – 15. September 2019 können Gäste auf ihrer Expedition durch den Dschungel die faszinierende Welt der Bienen erleben. Die Ausstel-lung informiert über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und gibt wichtige Hinweise zum notwendigen Schutz der Bienen.

 

Weitere Highlights

Bienen-Expedition durch die Tropen

Alle Gäste können auf Ihrer Reise durch den Dschungel Informationstafeln und Forscherkisten im Tropengarten entdecken. Diese vermitteln auf spielerische Art Wissenswertes zu heimischen und tropischen Bienen und deren Lebensraum.

 

Bienen-Erlebnisführung

Bei den Führungen kommen die Besucher zusammen mit dem Imker Ulrich Beckmann in Berührung mit den kleinen Wundertieren und lernen ein echtes Bienenvolk kennen. Die Erleb-nisführungen sind für Tagesbesucher sowie für Gruppen und Schulklassen buchbar. Voranmeldung erforderlich.

 

Wanderausstellung „Bienen – Die Bestäuber der Welt“

Die Fotoausstellung des Fotografen-paares Heidi und Hans-Jürgen Koch begeistert mit ihren Bildern, die allen Gästen einzigartige Einblicke in das Leben der Honigbiene gewähren. 

4. Bundesfachtagung Naturschutzrecht

Naturschutzrecht im Kontext von Klimawandel und Energiewende
Wann: 26./27. September 2019
Wo: Universität Kassel, Institut für Musik, Musiksaal (UG), Möncheberg-str. 1, 34125 Kassel

Programm & Anmeldung
BFTProgramm2019_fin.pdf
PDF-Dokument [479.2 KB]

Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle

Veranstaltungen
RUNDBRIEF_März_2019.pdf
PDF-Dokument [634.6 KB]

Naturpark Schwalm-Nette

Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen und zur Anmeldung finden Sie hier.

FREIANZEIGE

Naturpark Spessart

Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen und zur Anmeldung finden Sie hier.

NP Unteres Odertal

Veranstaltungskalender 2019

JAHRESPROGRAMM
Veranstaltungskalender 2019.pdf
PDF-Dokument [6.9 MB]

NATUR Online 

Redaktion NATUR Online

Buchbergstr. 6 | D - 63517 Rodenbach
Telefon: 06184 –  99 33 797

magazin@natur-online.info

Anfahrt

Spenden erwünscht

NATUR Online wird von der GNA e.V. herausgegeben. Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung u.a. in Form von Spenden. Spenden an die gemein-nützige GNA sind steuerlich absetzbar. 

Raiffeisenbank Rodenbach

IBAN DE75 5066 3699 0001 0708 00
BIC    GENODEF1RDB

Stichwort: NATUR Online

Herzlichen Dank!

Letzte Aktualisierung:

22. März 2019

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2013 - 2018 Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung e.V.